NewsPolitikKrankenhäuser in Hamburg halten Personalvorgaben ein
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Krankenhäuser in Hamburg halten Personalvorgaben ein

Montag, 26. August 2019

/dpa

Hamburg – Die Hamburger Krankenhäuser halten die seit Jahresbeginn bundesweit gel­tenden Personalvorgaben für pflegeintensive Bereiche zu 97 Prozent ein. Das habe eine Auswertung der Angaben von 21 Kliniken mit 110 Stationen in den Bereichen Geriatrie, Intensivmedizin, Kardiologie und Unfallchirurgie für das zweite Quartal dieses Jahres ergeben, teilte die Gesundheitsbehörde heute mit.

Gegenüber dem ersten Quartal sei das eine Steigerung um sieben Prozentpunkte. In der Intensivmedizin und der Kardiologie wurden die Vorgaben demnach sogar zu 100 Prozent erfüllt, in der Geriatrie und der Unfallchirurgie sei das in fünf Krankenhäusern nicht in allen Schichten gelungen.

„Die Entwicklung zeigt, dass die Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung ein geeignetes Instrument ist, eine Mindestausstattung mit Pflegekräften zu garantieren und eine Ver­besserung bei Krankenhäusern mit zu niedriger Pflegeausstattung zu bewirken“, sagte Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD). Ziel müsse es aber sein, dass die Hamburger Krankenhäuser die Vorgaben mindestens zu 100 Prozent erfüllen – „sie aber am besten übertreffen“.

Die Verordnung regelt, dass in der Intensivmedizin zum Beispiel im Monatsdurchschnitt auf eine Pflegekraft tagsüber nicht mehr als 2,5 Patienten und nachts maximal 3,5 Pa­tien­ten kommen dürfen.

In Geriatrie und Unfallchirurgie sind es tagsüber maximal 10, nachts 20 Patienten, in der Kardiologie 12 beziehungsweise 24. Für Kliniken, die sich nicht an die Pflegepersonal­unter­­grenzen halten, drohen ab dem kommenden Jahr Vergütungsabschläge. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER