NewsVermischtesZDF plant Sendeformat mit Demenzkranken-Chor
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

ZDF plant Sendeformat mit Demenzkranken-Chor

Mittwoch, 28. August 2019

/Gerhard Seybert, stock.adobe.com

Mainz – Das ZDF plant ein eigenes Projektformat mit einem Chor aus demenzkranken Menschen. Angeleitet von professionellen Musikern, unterstützt von ihren Familien und Freunden und medizinisch begleitet, bereiten die Chormitglieder ein großes Konzert vor, wie der Sender gestern in Mainz mitteilte. Damit adaptiere das ZDF ein Format nach dem Vorbild der britischen BBC. Die dortige Version heißt „The Dementia Choir“.

„Die emotionalen Geschichten der Protagonisten in dem auf BBC One ausgestrahlten For­mat haben uns sehr beeindruckt“, erklärte der Leiter der ZDF-Hauptredaktion Show Thors­­ten Haas. Demenz und der Umgang damit sei ein zunehmend wichtiges Thema in der heutigen Gesellschaft. Mit der Kraft der Musik die Lebensqualität von Demenzkranken und ihren Familien zu verbessern – dieser wissenschaftlich fundierte und positive Ansatz des Experiments habe das ZDF überzeugt.

„Das Thema Demenz irritiert, es provoziert Ängste, es konfrontiert mit einer Vor­stellung vom Altwerden, das unserem Bild des eigenständigen und rationalen Menschen wider­spricht“, betonte die Geschäftsführerin der beauftragten Produktionsfirma Tower Produc­tions, Dietlinde Stroh.

Ziel des Projekts sei es, einer Tabuisierung der Erkrankung sowie der Stig­matisierung demenzkranker Menschen entgegenzuwirken. Die Ausstrahlung im ZDF ist den Angaben zufolge für 2020 geplant. © kna/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER