NewsHochschulenUKSH-Beschäftigte wollen Tarifvertrag für mehr Personal
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

UKSH-Beschäftigte wollen Tarifvertrag für mehr Personal

Freitag, 6. September 2019

Lübeck/Kiel – Rund 3.000 Mitarbeiter des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) haben in einer Petition „endlich konkrete Maßnahmen gegen Personalmangel und hohe Arbeitsdichte“ gefordert.

Landesregierung und UKSH-Vorstand sollten einen Tarifvertrag für mehr Personal und Ent­las­­tung abschließen, heißt es in dem von der Gewerkschaft Verdi initiierten Aufruf.

„Der jahrelange enorme Personalmangel und die dadurch entstandene sehr hohe Arbeitsbe­lastung am UKSH brauchen jetzt wirksame Gegenmaßnahmen“, sagte gestern ein Verdi-Sprecher.

Rund 60 Prozent der nichtwissenschaftlichen Beschäftigten hätten die Petition unter­schrie­ben. Sie soll am kommenden Montag in Kiel in der Staatskanzlei und dem UKSH-Vorstand auf dem Campus Kiel übergeben werden. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER