NewsMedizinAktinische Keratose: EMA prüft Sicherheit von Ingenol
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Aktinische Keratose: EMA prüft Sicherheit von Ingenol

Montag, 9. September 2019

/Neufried/OKAPIA, dpa

Amsterdam –Das Phytopharmakon Ingenol, das seit 2012 als Picato zur äußerlichen Be­handlung der aktinischen Keratose zugelassen ist, um dadurch einem Hautkrebs vorzu­beugen, steht im Verdacht, selbst die Entwicklung von Hautkrebsen zu fördern. Der Aus­schuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat deshalb eine Sicherheitsprüfung eingeleitet.

Der Diterpenester Ingenol, der aus der Gartenwolfsmilch Euphorbia peplus extrahiert wird, hat sich in randomisierten Studien als kurzfristig effektives Mittel zur Beseitigung von aktinischen Keratosen erwiesen, die eine Vorstufe von nichtmelanotischen Haut­kreb­sen sind.

Anzeige

Langfristig könnte das Mittel, dessen Wirkmechanismus nach wie vor unbekannt ist, je­doch die Entwicklung von Tumoren auf der Haut fördern. Die Fachinformation enthält nach einer früheren Sicherheitsprüfung bereits einen Warnhinweis zum häufigeren Auf­treten von Keratoakanthomen, einem schnell wachsenden, aber in der Regel gutartigen Hauttumor.

Zuletzt haben sich in Studien Hinweise gefunden, nach denen Ingenol auch die Entwick­lung von bösartigen Hauttumoren wie dem Basalzellkarzinom, dem Morbus Bowen und dem Spinaliom (Plattenepithelkarzinom) fördern könnte.

Die Sicherheitsprüfung des CHMP hat zwar erst begonnen. Die EMA rät jedoch vorsorg­lich, Ingenol mit Vorsicht bei Patienten anzuwenden, die in der Vergangenheit schon ein­mal an Hautkrebs erkrankt waren.

Die Patienten müssen auf das mögliche Risiko hingewiesen werden. Sie sollen nach der Anwendung auf Hautveränderungen achten und sofort ihren Arzt informieren, wenn sie etwas Ungewöhnliches bemerken. Patienten, die Fragen oder Bedenken bezüglich ihrer Behandlung haben, sollten sich an ihren Arzt wenden. © rme/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

18. September 2019
Düsseldorf – Kohlenstoff-Nanopartikel werden nach der Aufnahme in die Zelle in sogenannten Lysosomen gespeichert und verändern die Genexpression nicht nennenswert – zumindest nicht in den den ersten
Was mit Nanopartikeln in der Zelle geschieht
18. September 2019
Erlangen – Mit einem zwei Tonnen schweren Magnetroboter sollen künftig Krebszellen effektiver bekämpft werden können. Mittels winziger Nanopartikel leitet die derzeit in einem Forschungsprojekt am
Magnetroboter soll Krebszellen präzise bekämpfen
16. September 2019
London – Eine vorangegangene Behandlung mit Breitbandantibiotika hat in einer Kohortenstudie in JAMA Oncology (2019; doi: 10.1001/jamaoncol.2019.2785) die Effektivität einer Krebsbehandlung mit
Krebs: Antibiotika können Checkpoint-Inhibitoren wirkungslos machen
16. September 2019
Aberdeen – Frauen mit einer Menorrhagie, denen zu einer chirurgischen Behandlung geraten wurde, waren in einer randomisierten Vergleichsstudie im Lancet (2019; doi: 10.1016/S0140-6736(19)31790-8) nach
Menorrhagie: Laparoskopische Hysterektomie erreicht in Vergleichsstudie höhere Zufriedenheitswerte
16. September 2019
Celle – Die gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) muss keine Entfernung der Brustdrüsen samt Rekonstruktion mit Implantaten wegen einer bestehenden Krebsangst bezahlen. Das hat der 16. Senat des
Krankenkasse muss keine Brustentfernung wegen Karzinophobie bezahlen
10. September 2019
Berlin – Die Prävention und Früherkennung von Krebserkrankungen sowie die Forschung zum Thema sollen künftig einen viel höheren Stellenwert erhalten. Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn und
Offensive zur Krebsprävention
9. September 2019
Washington, D.C. – Eine erhöhte Morbidität und die verminderte Lebenserwartung schränken den Nutzen der Mammografie zur Brustkrebsfrüherkennung mit steigendem Lebensalter zunehmend ein. In einer
VG WortLNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Archiv

NEWSLETTER