NewsVermischtesWegeweiser soll Marschrichtung zu besserer Kindergesundheit vorgeben
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Wegeweiser soll Marschrichtung zu besserer Kindergesundheit vorgeben

Freitag, 13. September 2019

/Vasyl, stockadobecom

Berlin – Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) hat einen Wegeweiser zur Stärkung der Kindergesundheit veröffentlicht. Die Broschüre ist im Rahmen eines Fachdialoges zwischen mehr als 45 Institutionen, Gremien sowie Vertretern wissenschaftlicher Ein­richtungen entstanden. Sie soll unter anderem zu einer stärkeren Zusammenarbeit und Vernetzung der beteiligten Akteure beitragen.

Der Wegeweiser enthält zehn Eckpunkte zur Gesund­heits­förder­ung und Prävention bei Kindern und Jugendlichen, die sich an nationalen und internationalen Standards anleh­nen. Sie sollen allen Beteiligten eine grundlegende Orientierung geben und die partner­schaftliche Zusammenarbeit verbessern.

Anzeige

Vorgesehen ist beispielsweise, dass Gesund­heits­förder­ung und Prävention für Kinder und Jugendliche Bestandteil kommunaler Gesamtkonzepte werden, da damit die Lebens­be­din­gungen und die Bedarfe der Heranwachsenden besser berücksichtigt werden könn­ten.

Kinder und Jugendliche sollen zudem an der Planung, Umsetzung und Evaluierung von Maßnahmen angemessen beteiligt werden. Ziel ist, ihnen eine möglichst große Gesund­heitskompetenz zu vermitteln. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

27. März 2020
Wenzhou und Shanghai − Anders als anfangs angenommen, können sich auch Kinder mit SARS-CoV-2 infizieren. COVID-19 verläuft bei ihnen laut einer Studie in Lancet Infectious Diseases (2020; doi:
China: Auch Kinder und Neugeborene können an COVID-19 erkranken
26. März 2020
Berlin – Die festen Zeiträume für die Kinder-Früherkennungsuntersuchungen U6, U7, U7a, U8 und U9 werden bis zum 30. September 2020 ausgesetzt. Darauf haben sich Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)
U-Untersuchungen: Untersuchungszeiträume ab U6 ausgesetzt
16. März 2020
Hannover – Ein halbes Jahr nach der Initiative mehrerer Länder im Bundesrat für ein Rauchverbot im Auto ist keine Entscheidung absehbar. Der Gesetzentwurf liege dem Bundestag vor, wann darüber beraten
Entscheidung zum Rauchverbot im Auto nicht absehbar
13. März 2020
Berlin – Mehr als 60.000 Menschen haben die Online-Petition der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ) gezeichnet, mit der die Politik aufgefordert wird, die medizinische und
Petition zur Stärkung der Pädiatrie erreicht notwendiges Quorum
12. März 2020
Halle-Wittenberg – Ein hochintensives Intervalltraining (HIIT) im regulären schulischen Sportunterricht kann Übergewicht und Bluthochdruck bei Kindern reduzieren. Das berichtet ein Forschungsteam der
Kinder können von kurzem, intensivem Intervalltraining profitieren
6. März 2020
Halle/Saale – Mehr als die Hälfte aller Schülerinnen (34 Prozent) und Schüler (20 Prozent) leidet in Deutschland unter regelmäßig auftretenden psychosomatischen Beschwerden. Das hat die Studie „Health
Psychosomatische Beschwerden bei jedem zweiten Schüler
4. März 2020
Berlin – 23 Prozent der 12- bis 17-Jährigen in Deutschland geben an, viel Fast Food zu verzehren. Das berichtet das Robert-Koch-Institut (RKI) auf der Basis von Daten einer Ergänzungsuntersuchung zur
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER