NewsVermischtesKKH sieht starken Anstieg bei adipösen Kindern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

KKH sieht starken Anstieg bei adipösen Kindern

Donnerstag, 19. September 2019

/dpa

Hannover – Der Anteil von Kindern und Jugendlichen mit Adipositas ist ei­ner Mitteilung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) zufolge inner­halb von zehn Jahren um ein Drittel ge­stiegen. Er habe sich zwischen 2008 und 2018 um 30 Prozent erhöht, wie die Krankenkasse heute unter Berufung auf eine eigenene Datenerhebung mitteilte.

Die Untersuchung bezog sich demnach auf junge Menschen im Alter von bis zu 17 Jahren. Die Krankenkasse verwies zugleich auf Informationen des Robert-Koch-Instituts, wonach in den Jahren 2014 bis 2017 sechs Prozent der Kinder und Jugendlichen zwischen drei und 17 Jahren unter Adipositas litten. Der Anteil aller jungen Leute mit Übergewicht lag demnach bei insgesamt 15 Prozent.

Anzeige

Laut KKH war die Steigerungsrate bei Kindern im Alter zwischen acht und elf Jahren mit 36 Prozent am höchsten. Bei den Jungen fiel sie in allen Altersstufen höher als bei Mäd­chen aus.

Die Krankenkasse nannte die Zahlen „besorgniserregend“. Übergewicht führe zu chroni­schen Krankheiten, die in der Regel erst im höheren Alter aufträten. Die Gründe für Adi­positas bei Kindern seien vielfältig. Sie reichten von mangelnder Bewegung und zu fett­reichem Essen bis hin zu psychischen und familiären Faktoren. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. Oktober 2019
Berlin – Für Eltern mit an Diabetes erkrankten Kindern gibt es nicht genug psychosoziale Hilfen. Darauf haben Experten der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) im Vorfeld der morgigen Tagung
Psychosoziale Betreuung von Diabetikern verbesserungsbedürftig
16. Oktober 2019
Stockholm – Ein Roux-en-Y-Magenbypass bewirkt nicht nur eine rasche Gewichtsabnahme. Bei Frauen sinkt im Fall einer späteren Schwangerschaft auch das Fehlbildungsrisiko für das Kind. Zu diesem
Adipositas-Chirurgie senkt Fehlbildungsrisiko
15. Oktober 2019
München – An der bayernweiten „Fr1da“-Studie zur Früherkennung von Typ-1-Diabetes haben 100.000 Kinder teilgenommen. Das teilte heute das Ge­sund­heits­mi­nis­terin in Bayern mit. Die Studie wird dem
100.000 Kinder auf Typ-1-Diabetes in Bayern untersucht
15. Oktober 2019
Köln – Vor Lücken in der Versorgung von Kindern und Jugendlichen wegen des Spardrucks, der auf Kinderkliniken lastet, hat der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) gewarnt. „In der
Spardruck auf Kinderkliniken gefährdet Versorgung
15. Oktober 2019
New York – Mindestens jedes dritte Kind unter fünf Jahren – 200 Millionen Mädchen und Jungen weltweit – leidet unter den Folgen unzureichender oder schlechter Ernährung. Das geht aus einem heute in
Millionen Kinder leiden unter Ernährungsproblemen
11. Oktober 2019
Berlin – Der Bundestag muss sich mit der Forderung nach einem Rauchverbot in Autos mit Kindern und Schwangeren beschäftigen. Der Bundesrat beschloss heute, einen entsprechenden Gesetzentwurf ins
Bundestag muss sich mit Rauchverbot in Autos im Beisein von Kindern und Schwangeren beschäftigen
10. Oktober 2019
Boston – US-Forscher haben in einer „N-of-1“-Studie ein 7-jähriges Mädchen mit einer neuronalen Ceroid-Lipofuszinose mit einem Antisense-Oligonukleotid behandelt, das speziell für die Patientin
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER