NewsVermischtesNicht alle Medien verschlechtern schulische Leistungen von Kindern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Nicht alle Medien verschlechtern schulische Leistungen von Kindern

Dienstag, 24. September 2019

Junges Mädchen sitzt vor dem Fernseher. /Myst, stockadobecom
/Myst, stockadobecom

Castellon – Wenn Kinder und Jugendliche mehrere Stunden auf ihr Smartphone starren oder auf den Fernseher, könnte dies ihre akademische Leistung unterschiedlich beein­trächtigen. Das zeigt eine Metaanalyse von 30 Studien mit mehr als 106.000 Teilnehmern im Alter zwischen 4 und 18 Jahren in Jama Pediatrics (2019; doi: 10.1001/jamapediatrics.2019.3176).

Die Forscher hatten die Zeit oder Häufigkeit untersucht, die die Teilnehmer für Computer, Internet, Mobiltelefon, Fernseher und Videospiele nutzen. Die Bildschirmzeit wurde dann mit der akademischen Leistung abgeglichen – basierend auf Sprache, Mathematik und einem durchschnittlichen Leistungswert verschiedener Fähigkeiten.

Anzeige

Die Zeit, die Kinder insgesamt mit Bildschirmaktivitäten verbracht haben, beeinflusste nicht ihre Leistung (Effektstärke = -0,29; 95-%-Konfidenzintervall -0,65- -0,08). Frühere Studien waren zu einem anderen Ergebnis gekommen (Plos One 2014,Acta Pædiatrica 2018). Eine negative Korrelation konnte in der aktuellen Metaanalyse jedoch speziell mit steigenden Bildschirmzeiten beim Fernsehen und Spielen von Videospielen beobachtet werden.

Eine Subgruppenanalyse der teilnehmenden Kinder bis zu 12 Jahren und Jugend­lichen zwischen 12 und 18 Jahren konnte einen stärkeren Zusammenhang mit der akademi­schen Leistung bei der älteren Teilnehmergruppe beobachten.

Einen kausalen Zusammenhang kann die Studie jedoch nicht ableiten. Die Autoren em­pfehlen, dass in Zukunft der Kontext der Bildschirmnutzung ebenfalls analysiert werden sollte. Zu welchem Zweck das jeweilige Medium genutzt wird, beeinflusst wahrscheinlich auch die Auswirkung. © gie/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. Januar 2020
Berlin – Die Pläne von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) zur Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz erfüllen nach Einschätzung von Bundestagsexperten nicht die internationalen
Bundestagsgutachten: Entwurf zu Kinderrechten greift zu kurz
20. Januar 2020
Bremen – Kinder bewegen sich mit jedem gewonnenen Lebensjahr täglich 2 Minuten weniger. Dieser Effekt addiert sich während ihres Aufwachsens auf zu rund 20 Minuten verlorener Aktivität pro Tag – knapp
Stadtplanung kann Bewegungsdefizit von Kindern und Jugendlichen entgegenwirken
17. Januar 2020
Köln – Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hat sich für Grenzwerte beim Zuckeranteil in Kinderlebensmitteln ausgesprochen. Diese müssen dem Verband zufolge fester Bestandteil einer
Kinderärzte pochen auf Begrenzung des Zuckeranteils in Lebensmitteln
7. Januar 2020
Berlin/Köln – Bessere Rahmenbedingungen in der Pädiatrie fordert eine neue Petition der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ). Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)
Neue Petition für bessere Rahmenbedingungen in der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen
5. Dezember 2019
Bochum – Wissenschaftler der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Bochum entwickeln zusammen mit sieben Projektpartnern ein neues Online-Motivationsprogramm
Uniklinik Bochum entwickelt Telemedizin-Tool gegen Internetsucht
27. November 2019
Tübingen – Psychisch schwer erkrankte junge Menschen stellen eine zunehmende Herausforderung für Ärzte dar. „Immer mehr Kinder kommen mit akuten Selbstmordgedanken zu uns. Das ist ein Trend, der uns
Bessere Versorgung in Kinder- und Jugendpsychiatrie angemahnt
22. November 2019
Halle – Der Landesverband Sachsen-Anhalt des Verbandes Leitender Kinder- und Jugendärzte und Kinderchirurgen Deutschlands sieht die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Land
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER