NewsÄrzteschaftBundes­ärzte­kammer mahnt Integration Demenzkranker an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Bundes­ärzte­kammer mahnt Integration Demenzkranker an

Freitag, 20. September 2019

/gwimages, stockadobecom

Berlin – Die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) hat davor gewarnt, Demenzerkrankte in die Isola­tion zu treiben. Es sei wichtig, Menschen mit Demenz offen und unvoreingenommen ge­genüberzutreten und sie am alltäglichen Leben teilhaben zu lassen, sagte BÄK-Präsident Klaus Reinhardt anlässlich des morgigen Welt-Alzheimertages.

Er wies darauf hin, dass die Zahl der alten und hochbetagten Menschen in Deutschland seit Jahren steige. Daher sei es dringend notwendig, ambulante und teilstationäre Pflege­angebote sowie betreute Wohngruppen auszubauen und stationäre Einrichtungen mit aus­reichend Personal auszustatten.

Anzeige

„Die Betroffenen haben in unserer Wohlstandsgesellschaft einen Anspruch auf die best­mögliche Betreuung und ein möglichst langes selbstbestimmt geführtes Leben“, so Rein­hardt. Ein wichtiger Baustein sei dabei die kompetente Begleitung durch Ärzte.

Die BÄK habe eine Vielzahl entsprechender Fortbildungsmaßnahmen für Mediziner ent­wickelt, die von den Lan­des­ärz­te­kam­mern anerkannt seien und flächendeckend angebo­ten würden.

Zudem gebe es mit der Patienteninformation Demenz sowie der Angehörigeninformation Demenz zwei kompakte und allgemein verständliche Informationsblätter zum Thema Demenz, die das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin im Auftrag der Bundes­ärzte­kammer veröffentlicht hat. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. Oktober 2019
Heidelberg – Im Vergleich verschiedener Risikoprädiktoren für Alzheimer konnte die Bestimmung des fehlerhaft gefalteten Proteins Amyloid-β im Blut bei noch symptomfreien Menschen die beste
Fehlerhafte Proteinfaltung als Alzheimer-Risikomarker besser als Apolipoprotein-E-Genvariante
10. Oktober 2019
Boston – US-Forscher haben in einer „N-of-1“-Studie ein 7-jähriges Mädchen mit einer neuronalen Ceroid-Lipofuszinose mit einem Antisense-Oligonukleotid behandelt, das speziell für die Patientin
Forscher stellen Wirkstoff für eine einzige Patientin mit Batten-Syndrom her
2. Oktober 2019
Hohenroda – Hessens erstes Dorf für Demenzkranke, das im osthessischen Hohenroda geplant wird, wird laut Prognosen immer teurer. Das Projekt schlägt mittlerweile mit rund elf Millionen Euro zu Buche,
Hessens erstes Dorf für Demenzkranke wird deutlich teurer
2. Oktober 2019
Berlin – Das Beratungsangebot der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) ist offenbar gefragt. Mehr als 100.000 Anrufe und E-Mails beantworteten die Berater des „Alzheimer-Telefons“ seit dem Start
Mehr als 100.000 Beratungen bei „Alzheimer-Telefon“
25. September 2019
Karlsruhe – Ein Pflegeheim muss Demenzkranke ohne Anhaltspunkte für ein Sturzrisiko nicht lückenlos beaufsichtigen. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe in einem heute veröffentlichten
Pflegeheim muss Demenzkranke nur bei bekanntem Sturzrisiko lückenlos überwachen
17. September 2019
Berlin – Alzheimer-Demenz muss endlich vom „Stigma der unbehandelbaren Krankheit“ befreit werden. Dazu haben Experten in Berlin im Vorfeld des Welt-Alzheimer-Tages aufgerufen. Bei beginnender Demenz
Alzheimer ist keine unbehandelbare Krankheit
28. August 2019
Mainz – Das ZDF plant ein eigenes Projektformat mit einem Chor aus demenzkranken Menschen. Angeleitet von professionellen Musikern, unterstützt von ihren Familien und Freunden und medizinisch
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER