NewsAuslandVor möglichem Einmarsch in Syrien: Türkei schickt Ärzte an Grenze
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Vor möglichem Einmarsch in Syrien: Türkei schickt Ärzte an Grenze

Freitag, 20. September 2019

/picture alliance, Maya Alleruzzo, AP

Istanbul – Die Türkei hat Dutzende Ärzte in das Grenzgebiet zu Syrien beordert, nachdem Präsident Recep Tayyip Erdogan wiederholt vor einem Militäreinsatz in der Region ge­warnt hat. Die Ärzte würden „im Rahmen der geplanten grenzüberschreitenden Militär­ope­ra­tion der türkischen Streitkräfte in Syrien medizinische Leistungen“ erbringen, hieß es in einem Dokument des Ge­sund­heits­mi­nis­teriums.

Die Ärzte aus verschiedenen Teilen der Türkei sollten schon von heute an einen Monat in den türkischen Grenzprovinzen Sanliurfa und Mardin eingesetzt werden. Zunächst seien 94 Mediziner betroffen, sagte Osman Öztürk von der Ärztekammer in Istanbul. Die meis­ten von ihnen seien erst gestern Abend informiert worden.

Anzeige

Die Türkei und die USA hatten sich Anfang August auf die Einrichtung einer sogenannten Sicherheitszone in Nordsyrien geeinigt. Die Türkei fordert entlang der Grenze ein Gebiet unter ihrer alleinigen Kontrolle. Die Gegend wird bisher von der syrischen Kurdenmiliz YPG beherrscht, die von Ankara als Terrororganisation betrachtet wird. Für die USA ist sie dagegen ein wichtiger Partner im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS).

Erdogan hatte diese Woche erneut gewarnt, dass die sogenannte Sicherheitszone bis Ende September eingerichtet werden müsse. Sonst werde die Türkei ihren eigenen Weg gehen, drohte er. Ankara wirft Washington mangelnden Einsatz bei der Umsetzung der Zone vor. Die beiden Länder haben allerdings bereits mit gemeinsamen Patrouillen zur Einrichtung der Zone in Nordsyrien begonnen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. Oktober 2019
Damaskus – Im Zuge der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien und der „extrem instabilen Situation“ zieht die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) alle internationalen Mitarbeiter aus der
Ärzte ohne Grenzen zieht Mitarbeiter aus Nordsyrien ab
26. September 2019
Istanbul – Ein türkischer Experte ist wegen der Veröffentlichung einer Krebsstudie zu 15 Monaten Haft verurteilt worden. Ein Gericht in Istanbul befand den Forscher Bülent Sik heute der Verbreitung
Türkischer Wissenschaftler wegen Veröffentlichung von Krebsstudie verurteilt
23. August 2019
Damaskus/Berlin – Bei der Regierungsoffensive auf Syriens letzte große Rebellenhochburg Idlib sind auch mehrere von Deutschland geförderte Kliniken und Helfer Ziel von Angriffen geworden. Insgesamt
Von Deutschland geförderte Kliniken in Syrien bei Luftangriff getroffen
18. Juni 2019
Berlin – Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) auf die nach wie vor schwierige Lage von Millionen Syrern hingewiesen. „Obwohl die Lage sich in vielen Gebieten des Landes
Millionen Syrer benötigen weiter humanitäre Hilfe
17. Juni 2019
Ferney-Voltaire – Der Weltärztebund (WMA) hat die Ärzte in der Türkei in einem offenen Brief ermutigt und die Repressalien des Staates kritisiert. Der Präsident des Weltärztebundes, Frank Ulrich
Weltärztebund ermutigt verurteilte Ärzte in der Türkei
31. Mai 2019
Münster – Der 122. Deutsche Ärztetag hat die Verurteilung von elf Mitgliedern des Vorstandes des Verbandes türkischer Ärzte zu zum Teil mehrjährigen Haftstrafen durch den Strafgerichtshof in Istanbul
Ärztetag solidarisch mit verurteilten Repräsentanten der türkischen Ärzteschaft
9. Mai 2019
Brüssel – Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat die Angriffe auf Schulen und Krankenhäuser im Nordwesten Syriens scharf verurteilt. Die jüngste militärische Eskalation in der Region mit
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER