NewsHochschulenCritical Incident Reporting System für Medizinstudierende online
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Critical Incident Reporting System für Medizinstudierende online

Dienstag, 24. September 2019

/contrastwerkstatt, stock.adobe.com

Berlin – Das erste standortübergreifende Critical Incident Reporting System (CIRS) für Stu­dierende der Humanmedizin, der Pharmazie sowie Teilnehmer der postgradualen Psy­chotherapieausbildung ist online und kann ab sofort genutzt werden. Darauf hat das Institut für me­­dizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) heute hingewiesen.

Das Meldesystem für kritische Ereignisse wurde vom IMPP initiiert, in Kooperation mit dem Aktionsbündnis Pa­tientensicherheit (APS) umgesetzt und vom Ärztlichen Zent­rum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) wissenschaftlich unter­stützt.

Anzeige

Auch die Bundesvertre­tung der Medizinstudie­renden in Deutschland (bvmd) ist seit Pro­jektbeginn in den Entwick­lungs­prozess einge­bunden und hat der Plattform den Namen „Student Health Professio­nals‘ Incident Reporting Tool – S.H.I.T. HAPPENS“ gegeben.

S.H.I.T. HAPPENS sei ein anonymes und sanktionsfreies Meldesystem für kritische Hand­lun­gen und Ereignisse, aus denen schwere Zwischenfälle entstehen könnten, so das IMPP.

Ziel sei es dadurch, das Be­wusstsein für versorgungsrelevante Risiken zu stärken und langfristig zur Risikomini­mie­­rung in der Patientenversorgung beizutragen. Das Projekt ist in einer Pilotphase und nimmt Feedback von Studierenden und Auszubil­den­den zur Platt­form auf, um diese verbessern und langfristig implementieren zu könn­en.

CIRS sind bereits an vielen Kliniken und in Netzwerken von Praxen etabliert und richten sich an die Mitarbeiter der Einrichtungen im Gesundheitswesen. Für Studierende und Auszubildenden waren diese Möglichkeiten allerdings bisher nur eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.

© may/EB/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Mai 2020
Leipzig – Das Universitätsklinikum Leipzig bezahlt Studierenden im Praktischen Jahr (PJ) ab sofort 400 Euro pro Monat Aufwandsentschädigung im ersten Tertial und 600 Euro in den beiden folgenden
Uniklinikum Leipzig führt PJ-Aufwandsentschädigung ein
22. Mai 2020
Frankfurt am Main – Immer mehr Arztpraxen sind bereit, systematisch aus Fehlern zu lernen. Das geht aus dem Abschlussbericht eines Pilotprojekts hervor. Die Untersuchung hat aus Sicht der Initiatoren
CIRSforte: Immer mehr Hausärzte wollen aus Fehlern lernen
15. Mai 2020
Halle/Leipzig – Forscher der Universitäten Leipzig und Halle haben ein neues Lehrkonzept „MiLaMed“ (Mitteldeutsches Konzept zur longitudinalen Integration landärztlicher Ausbildungsinhalte und
Lehrkonzept soll Landlust von Medizinstudierenden wecken
14. Mai 2020
Saarbrücken − Mit einem gestern im Landtag verabschiedeten Gesetz will das Saarland die Versorgung mit Landärzten stärken. Ziel sei es, einen möglichen Mangel an Hausärzten in den ländlichen
Saarland führt Landarztquote ein
14. Mai 2020
Berlin – Die Studierenden im Hartmannbund (HB) haben den Medizinischen Fakultätentag (MFT) gebeten, auf einheitliche und faire Prüfungsbedingungen bei den M2-Prüfungen im Herbst hinzuwirken, also bei
Studierende wollen faire Prüfungsbedingungen für Herbst-Staatsexamina
13. Mai 2020
München – Das Förderprogramm FamuLAND wird auch während der Coronakrise weitergeführt. Es unterstützt auch in diesem Jahr Famulaturen in einer haus- oder fachärztlichen Praxis in ländlichen Regionen
Förderprogramm für Medizinstudierende in Bayern läuft weiter
7. Mai 2020
Berlin – Der Bundestag hat über weitere Gesetze zur Unterstützung verschiedener Bevölkerungsgruppen in der Coronapandemie abgestimmt. Wichtige Änderungen gibt es für Studierende, Wissenschaftler und
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER