NewsHochschulenCritical Incident Reporting System für Medizinstudierende online
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Critical Incident Reporting System für Medizinstudierende online

Dienstag, 24. September 2019

/contrastwerkstatt, stock.adobe.com

Berlin – Das erste standortübergreifende Critical Incident Reporting System (CIRS) für Stu­dierende der Humanmedizin, der Pharmazie sowie Teilnehmer der postgradualen Psy­chotherapieausbildung ist online und kann ab sofort genutzt werden. Darauf hat das Institut für me­­dizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) heute hingewiesen.

Das Meldesystem für kritische Ereignisse wurde vom IMPP initiiert, in Kooperation mit dem Aktionsbündnis Pa­tientensicherheit (APS) umgesetzt und vom Ärztlichen Zent­rum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) wissenschaftlich unter­stützt.

Anzeige

Auch die Bundesvertre­tung der Medizinstudie­renden in Deutschland (bvmd) ist seit Pro­jektbeginn in den Entwick­lungs­prozess einge­bunden und hat der Plattform den Namen „Student Health Professio­nals‘ Incident Reporting Tool – S.H.I.T. HAPPENS“ gegeben.

S.H.I.T. HAPPENS sei ein anonymes und sanktionsfreies Meldesystem für kritische Hand­lun­gen und Ereignisse, aus denen schwere Zwischenfälle entstehen könnten, so das IMPP.

Ziel sei es dadurch, das Be­wusstsein für versorgungsrelevante Risiken zu stärken und langfristig zur Risikomini­mie­­rung in der Patientenversorgung beizutragen. Das Projekt ist in einer Pilotphase und nimmt Feedback von Studierenden und Auszubil­den­den zur Platt­form auf, um diese verbessern und langfristig implementieren zu könn­en.

CIRS sind bereits an vielen Kliniken und in Netzwerken von Praxen etabliert und richten sich an die Mitarbeiter der Einrichtungen im Gesundheitswesen. Für Studierende und Auszubildenden waren diese Möglichkeiten allerdings bisher nur eingeschränkt oder gar nicht nutzbar.

© may/EB/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. Oktober 2019
Rostock – Mit Hilfe von Stipendien will Mecklenburg-Vorpommern Medizinstudenten auch nach ihrer Ausbildung im Land halten. Studierende, die in Rostock oder Greifswald immatrikuliert sind, könnten
Mecklenburg-Vorpommern will Medizinstudierende mit Stipendien halten
11. Oktober 2019
Berlin – Der Bundesrat hat heute die vom Bundestag beschlossene Änderung des Hochschulrahmengesetzes gebilligt. Sie setzt ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) um. Dieses hatte die
Bundesrat billigt Änderungen bei Zulassung zum Medizinstudium
9. Oktober 2019
München – Bayern benötigt nach wie vor mehr Medizinstudienplätze. Das hat der Präsident der bayerischen Lan­des­ärz­te­kam­mer (BLÄK), Gerald Quitterer, gestern im Vorfeld des 78. Bayerischen Ärztetages in
Bayerische Landesärztekammer sieht erhöhten Bedarf der „Ressource Arzt“
7. Oktober 2019
Augsburg – Bayerns jüngste Medizinfakultät startet mit einem landesweit einmaligen Modellstudiengang in den Lehrbetrieb. Die Augsburger Fakultät biete einen Studiengang an, der vorklinische und
Neue Medizinfakultät startet mit Modellstudiengang
4. Oktober 2019
Weimar – Ein breites Bündnis von Ärzten, Krankenkassen und weiteren Verbänden fordert die Landespolitik in Thüringen auf, mehr Medizin-Studienplätze einzurichten. „Aus Sicht der Lan­des­ärz­te­kam­mer
Breites Bündnis fordert mehr Medizinstudienplätze in Thüringen
23. September 2019
Nürnberg – Erstmals nach mehr als 200 Jahren haben in Nürnberg wieder Medizinstudierende ihr Studium beendet: An der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) hätten 38 Absolventen
Erste Medizinstudierende schließen an Nürnberger Privatuni ab
19. September 2019
Mainz – Die Landarztquote für Medizinstudierende in Rheinland-Pfalz ist beschlossene Sache. Der Landtag in Mainz verabschiedete gestern mit den Stimmen der Regierungskoalitionen von SPD, FDP und
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER