NewsVermischtesAmeos-Gruppe steigert Umsatz im ersten Halbjahr
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Ameos-Gruppe steigert Umsatz im ersten Halbjahr

Mittwoch, 25. September 2019

/dpaCv

Zürich – Die Ameos-Gruppe hat ihren Umsatz im ersten Halbjahr des Jahres um fast vier Prozent auf 440 Millionen Euro gesteigert. Das teilte der Konzern mit. Zum Wachstum der Gruppe habe auch der Erwerb der Einrichtungen von Median in Lübeck beigetragen, der im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen werden konnte, hieß es.

Mit der Übernahme des Psychiatrischen Krankenhauses LNK Dr. Spernau in Bad Salzuflen im August hatte die Ameos-Gruppe den zweiten Standort in Nordrhein-Westfalen erwor­ben. Vorbehaltlich der kartellrechtlichen Entscheidung wolle Ameos das Klinikum ab die­sem Herbst in das Leistungsangebot von Ameos West integrieren, teilte der Konzern mit.

Ameos beschäftigt mehr als 13.300 Mitarbeiter in 85 Krankenhäusern, Poli­kli­­ni­ka, Pflege- und Eingliederungseinrichtungen, unter anderem in Deutschland. Aktuell stehen an 47 Standorten etwa 9.300 Betten und Behandlungsplätze zur Verfügung. © may/EB/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER