NewsVermischtesAltenpflege: Leichter Anstieg an Auszubildenden in Rheinland-Pfalz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Altenpflege: Leichter Anstieg an Auszubildenden in Rheinland-Pfalz

Dienstag, 24. September 2019

/dpa

Mainz – In Rheinland-Pfalz haben wieder etwas mehr Menschen eine Altenpflege­aus­bil­dung begonnen. Die Zahl der Azubis stieg im Schuljahr 2018/19 im Vergleich zum voran­gegangen Schuljahr um 115 auf 2.700. Dies geht aus der Antwort des Sozialminis­teriums auf eine Große Anfrage der AfD im Landtag in Mainz hervor.

Damit stabilisierte sich die Zahl der Altenpflegeazubis in etwa auf dem Niveau des Schul­jahres 2016/17. Damals hatten 2.696 Schüler ihre dreijährige Ausbildung begonnen. Ein weiteres Jahr zuvor waren allerdings mit 2.770 noch mehr Ausbildungsplätze besetzt wor­den, wie aus der Aufschlüsselung des Ministeriums hervorgeht.

Anzeige

Noch vor zehn Jahren hatten dem Ministerium zufolge allerdings nur etwas mehr als 2.000 Menschen ihre Ausbildung zum Altenpfleger aufgenommen.

Dass die Zahl der Auszubildenden in diesem Zeitraum um mehr als 30 Prozent gesteigert werden konnte, geht nach Ministeriumsangaben auf die „Fachkräfte- und Qualifizierungs­in­itiative 2012 bis 2015“ zurück.

Die Folgeinitiative „Pflege 2.0“ soll die Zahl der besetzten Ausbildungsplätze in den Pfle­gefachberufen bis zum Schuljahr 2021/2022 weiter ausbauen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

5. März 2020
Berlin – Die Ge­sund­heits­mi­nis­ter der Länder sowie das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) haben sich bei ihrem Treffen gestern auf ein gemeinsames Eckpunktepapier zur künftigen Ausbildung von
Bund und Länder wollen Berufsgesetze reformieren
18. Februar 2020
Münster – Eine neu entwickelte App soll werdende Pfleger auf typische Situationen in ihrem künftigen Beruf vorbereiten. Das digitale Lernspiel „Take Care“ verknüpfe Spiele-Elemente mit Lernzielen in
Spiele-App für künftige Pfleger ahmt Berufsalltag nach
12. Februar 2020
Berlin – Eine Aufwertung der Pflege und die Schaffung von 30.000 Studienplätzen für Pflegeberufe wünscht sich eine Allianz von drei großen deutschen Stiftungen. Die Robert Bosch Stiftung, die
Große Stiftungen wünschen sich Aufwertung der Pflege
28. Januar 2020
Berlin – Der Deutsche Bildungsrat für Pflegeberufe (DBR) hat heute Empfehlungen für eine „Musterweiterbildungsordnung für Pflegeberufe“ (MWBO PflB) vorgelegt. Im Unterschied zu den ärztlichen
Pflege: Empfehlungen für Musterweiterbildungsordnung vorgelegt
24. Januar 2020
Berlin – Der Präsident des Deutschen Pflegerats, Franz Wagner, hat kritisiert, dass derzeit in Deutschland in Kauf genommen werde, „dass die Menschen pflegerisch nicht so gut versorgt werden, wie sie
Pflegerat: Über Pflegekrise wird „Mantel des Schweigens“ gelegt
21. Januar 2020
Linstow – Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) will Pflegefachkräften mehr Kompetenzen geben. Dafür sollen Ärzte auch Tätigkeiten abgeben, wie der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung,
Substitution ärztlicher Tätigkeiten auf Tagesordnung des Ge­sund­heits­mi­nis­teriums
15. Januar 2020
Leipzig – Angehende Pflegekräfte am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) werden bis zum 24. Januar dieses Jahres eine Station der Uniklinik leiten. Im Rahmen ihrer Ausbildung managen sie die Station F
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER