NewsÄrzteschaftLeitlinien-App soll Behandlung multimorbider Patienten erleichtern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Leitlinien-App soll Behandlung multimorbider Patienten erleichtern

Mittwoch, 25. September 2019

/Maksim Kostenko, stockadobecom

Berlin – Um die Behandlung multimorbider Patienten zu verbessern, entwickelt die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) derzeit eine fä­cher­übergreifende Leitlinien-App. Sie soll es Ärzten ermöglichen, medizinische Leitlinien all­tags­gerecht und miteinander vernetzt abzurufen und soll ab Dezember 2019 als kos­ten­freie Beta-Version für Android und iPhones zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige

Die Leitlinien-App „Leila“ macht Zusammenhänge von verschiedenen Erkrankungen trans­parent und leicht nachvollziehbar. „So können sie beispielsweise über eine semanti­sche Schlagwortsuche – über alle in der App integrierten Leitlinien hinweg – die einzel­nen Empfehlungen zu ganz bestimmten klinischen Problemen prüfen und miteinander vergleichen“, erklärt DGP-Schatzmeister Thomas Köhnlein, der die Entwicklung der App wissenschaftlich betreut.

Eine effektive Suche über einzelne oder mehrere Leitlinien hinweg sowie eine hand­lungs­orientierte Unterstützung zur leitliniengerechten Diagnostik und Therapie erleich­tern die schnelle Entscheidungsfindung im klinischen Alltag. Leila geht Ende des Jahres mit ersten Leitlinien der DGP sowie weiterer Partner an den Start. Medizinische Fachge­sellschaften können ihre Leitlinien schon jetzt kostenfrei, selbstständig und in Absprache mit den Entwicklern integrieren, hieß es. © hil/sb/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Oktober 2019
Berlin – Erneut ist eine Gesundheits-App unter Verdacht geraten, sensible Daten ohne Wissen des Nutzers an Facebook und Analysefirmen in den USA übermittelt zu haben. Nach Recherchen der
Gesundheits-App Ada wegen Datenschutz in der Kritik
14. Oktober 2019
Karlsruhe/München/Heidelberg – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Baden-Württemberg hat ein neues Modellprojekt für Studierende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Universität Heidelberg
Modellprojekt zur App-basierten Fernbehandlung von Studierenden
10. Oktober 2019
Witten – Die Arbeitsgruppe Inkontinenz der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) hat rund 500 Studien mit Blick auf die Anwendung auf ältere Patienten bewertet. Die Ergebnisse wurden dieses Jahr
Leitlinie empfiehlt weniger Katheter bei älteren Patienten mit Harninkontinenz
26. September 2019
Berlin – Die Schön Klinik hat das Berliner Start-up Aurora Health übernommen, das die Behandlung psychischer und psychosomatischer Erkrankungen mit Hilfe einer Smartphone-App anbietet. Ziel sei es,
Psychische Erkrankungen: Schön Klinik übernimmt Appentwickler
25. September 2019
Berlin – Der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundes­aus­schuss (G-BA), Josef Hecken, verlangt von Start-up-Unternehmern, dass sie ihre Algorithmen offen legen, sofern ihre Produkte von der
Hecken: Wer den Algorithmus nicht offenlegt, kommt nicht in die Versorgung
24. September 2019
Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) hat zusammen mit anderen Fachgesellschaften und Organisationen die aus dem Jahr 2012 stammende
S3-Leitlinie zu Magenkarzinom aktualisiert
12. September 2019
Berlin/Paris – In der neuen Leitlinie der European Society of Cardiology (ESC) und der European Atherosclerosis Society (EAS) zur Dyslipidämie empfehlen die Autoren noch niedrigere
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER