NewsPolitikBayern zieht positive Bilanz für Modellprojekt mit Naloxon
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bayern zieht positive Bilanz für Modellprojekt mit Naloxon

Montag, 30. September 2019

/dpa

München – Mit Naloxon kann Heroin- beziehungsweisen Opioidabhängigen bei einem Atemstillstand schnell gehol­fen werden – seit einem Jahr unterstützt der Freistaat Bayern ein Modellprojekt, bei dem Laien der Umgang mit dem Gegenmittel beigebracht wird. Bayerns Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) zog vorgestern in München eine positive Bilanz.

„Seit dem Beginn des Projektes im Oktober 2018 konnte bislang 17 Menschen in Bayern in Notfallsituationen mit Naloxon geholfen werden“, sagte sie. Das bestätige den eingeschlagenen Weg.

Anzeige

Naloxon kann die atemlähmende Wirkung von Heroin und anderen Opioiden innerhalb kürzester Zeit aufheben. Es wird in Form eines Nasensprays verabreicht – bislang war dies aber ausschließlich Ärzten vorbehalten. Im Rahmen des Modellprojektes „BayTHN – Take-Home-Naloxon in Bayern“ wurden in 68 Schulungen bereits 277 medizinische Laien, hauptsächlich Drogenabhängige, geschult.

Es wird von der Universität Regensburg in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Uni­versität München, der Universität Bamberg und verschiedenen Einrichtungen der bayeri­schen Suchthilfe durchgeführt und vom Ge­sund­heits­mi­nis­terium bis Ende September 2020 mit rund 300.000 Euro unterstützt.

„Ich setze mich dafür ein, dass qualitätsgesicherte Schulungen zur Naloxonanwendung dauerhaft in die Angebote der bayerischen Suchthilfe aufgenommen werden“, teilte Huml mit. Ziel sei es, die Zahl der Drogentoten weiter zu senken. 2018 ging die Zahl im Ver­gleich zum Vorjahr von 308 auf 243 zurück. Häufigste Todesursache war laut Gesund­heits­ministerium der Konsum von Heroin und Fentanyl.­ © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. Oktober 2020
Hannover – Der Missbrauch von Alkohol und Tabak steigt laut der KKH Kaufmännische Krankenkasse in Deutschland seit Jahren. Die Coronakrise hat diesen Anstieg gemäß einer aktuellen Umfrage im Auftrag
Coronapandemie verstärkt laut Umfrage Missbrauch von Alkohol und Tabak
16. Oktober 2020
Berlin – Das 2016 in Kraft getretenen Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz (NpSG) hat aus Sicht der Grünen seine Ziel deutlich verfehlt. Eigentlich sollte das Gesetz dazu beitragen, die Verbreitung
Grüne erklären Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz für gescheitert
16. Oktober 2020
Köln – Mit dem Fachheft „Expertise zur Suchtprävention 2020“ hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) eine wissenschaftlich basierte Handreichung vorgelegt. Ziel ist es, damit
BZgA bringt suchtpräventive Forschung und Praxis zusammen
7. Oktober 2020
Berlin – Wissenschaftliche Evidenz und Erfahrungen von Experten und Betroffenen sollten stärker in der Drogenpolitik berücksichtigt werden. Darauf drängen Verbände der Sucht- und Drogenhilfe in ihrem
Drogenpolitik sollte evidenzbasiert sein
1. Oktober 2020
Berlin – Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus landen, hat insgesamt weiter abgenommen. Allerdings gibt es einen Anstieg der Fälle in der jüngsten Gruppe. Das
Mehr Kinder wegen Alkoholvergiftung im Krankenhaus behandelt
29. September 2020
Köln – Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat vor den Gefahren der Glücksspielsucht in Coronazeiten gewarnt. Die Nutzung digitaler Medien in Beruf und Freizeit habe in den
Experten warnen vor Gefahren der Glücksspielsucht
23. September 2020
Berlin/Köln – In Berlin wurden gestern elf Kommunen für ihre vorbildlichen und wirkungsvollen Aktivitäten zur Suchtprävention ausgezeichnet. Die Preisverleihung war der Abschluss des 8. bundesweiten
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER