NewsVermischtesViele Notrufe wegen Pilzvergiftungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Viele Notrufe wegen Pilzvergiftungen

Montag, 14. Oktober 2019

/dpa

Hamburg/Göttingen – Die Pilzsaison führt zu einem Anstieg an Vergiftungsfällen. Das teilte das Giftinformationszentrum-Nord (GIZ) der Universitätsmedizin in Göttingen mit, das auch für Hamburg und Schleswig-Holstein zuständig ist.

Täglich nehmen die GIZ-Experten für Vergiftungen etwa 150 bis 200 Anrufe aus ganz Norddeutschland entgegen und werden dabei sowohl von Privatleuten als auch von Kollegen um Rat gefragt. „Im Moment ist hier wirklich Alarm. Es sind bestimmt jeden Tag zehn Fälle“, sagte GIZ-Leiter Andreas Schaper. Bislang habe es aber noch keine Todesfälle gegeben.

Anzeige

Jedes Jahr steigen in der Pilzsaison die Notrufe und Anfragen bezüglich Pilzvergiftungen. Aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen sind in diesem Jahr bis­lang rund 29.500 Anfragen bei der GIZ-Nord eingegangen, davon 483 zu Pilzen. 2018 waren es mehr als 42.000 Anfragen; zu Pilzen etwa 340. Den höchsten Anteil haben Ver­giftungen mit Medikamenten (fast 10.600 Fälle) und mit chemischen Produkten (8.180 Fälle).

Die größte Risikogruppe bei Pilzvergiftungen sind laut GIZ Kinder: Aus Hamburg wurden seit Jahresbeginn 59 Fälle gemeldet, in 32 davon waren die Betroffenen unter zehn Jahre alt. In Schleswig-Holstein wird dies noch deutlicher. Dort hingen 47 der 75 Anrufe seit Jahresbeginn mit unter zehn Jahre alten Kindern zusammen.

„Die zweite große Gruppe sind Pilzsammler, die sich mit Pilzen nicht auskennen“, sagte der Mediziner Schaper weiter. „Wir warnen dringend davor, Pilze zu essen, die man ein­fach nicht kennt. Das kann eine tödliche Gefahr sein, wenn es zum Beispiel der Knollen­blätterpilz ist.“ Der Experte riet zudem davon ab, sich auf Apps zu verlassen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. November 2019
Berlin – Die Grünen dringen darauf, mögliche Gesundheitsfolgen beim Austausch von Zucker in Lebensmitteln wissenschaftlich zu klären. „Beim Thema Unbedenklichkeit von Zuckerersatzstoffen gibt es
Ruf nach Klarheit über Gesundheitsfolgen von Zuckerersatz
11. November 2019
Hamburg – Nach einer außergerichtlichen Einigung will der Tiefkühlkostanbieter Iglo die farblichen Logos Nutri-Score auf Verpackungen in Deutschland einführen. Sie geben über den Nährwert von
Nach Einigung führt Iglo Nutri-Score auf Verpackungen ein
7. November 2019
Brüssel – Europapolitiker und Verbraucherschützer haben sich für ein EU-weites farbliches Nutri-Score-Logo auf Lebensmitteln ausgesprochen. „Wer kann denn dagegen sein, den Verbraucher zu
Bürgerinitiative kämpft für EU-weite Einführung des Nutri-Score-Logos
6. November 2019
Oldenburg/Vechta – Der Skandal um möglicherweise mit Listerien belastete Fertigfrikadellen einer Fleischwarenfabrik aus dem Kreis Vechta beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft Oldenburg. Das
Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts auf Listerien in Frikadellen
5. November 2019
Berlin – Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) will die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Demenzerkrankungen stärker erforschen lassen. „Wo sind die Forschungslücken? Wo müssen wir
Ernährung und Demenz: Klöckner will Zusammenhänge untersuchen lassen
5. November 2019
Norwich – Omega-3-Fettsäuren, die als Nahrungsergänzungsmittel auch zur Behandlung von psychischen Erkrankungen beworben werden, haben nach den Ergebnissen einer Meta-Analyse im British Journal of
Omega-3-Fettsäuren bei Angststörungen und Depressionen ohne nachgewiesene Wirkung
5. November 2019
Boston – Es bringt offenbar mittel- bis langfristig nur wenig, wenn die Gerichte und Getränke in Fast-Food-Restaurants mit Angaben zum Kaloriengehalt der einzelnen Gerichte versehen werden. Das
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER