NewsHochschulenPflegestudium an Hochschule Bremen gestartet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Pflegestudium an Hochschule Bremen gestartet

Montag, 21. Oktober 2019

/dpa

Bremen/Hannover – Pflegefachkräfte werden künftig auch an der Hochschule Bremen aus­gebildet. Seit dem Start des Wintersemesters 2019/2020 gibt es dort den internatio­nalen Studiengang Pflege, wie Studiengangleiter Matthias Zündel sagte.

Demnach richtet sich das acht Semester dauernde Studium an junge Menschen, die ein Staatsexamen als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann sowie einen wissenschaftlichen Abschluss erwerben wollen. Der Bachelor-Abschluss sei international anerkannt, sagte Zündel.

Anzeige

Absolventen könnten in verschiedenen Sparten arbeiten – etwa in der Kinder-, Alten-, Kranken- und Erwachsenenpflege. Zum Studiengang, der heute feierlich eröffnet wurde, gehört ein Auslandssemester.

Auch in Niedersachsen gibt es Pflegestudiengänge, etwa in Braunschweig, Hannover, Osnabrück, Hildesheim und Göttingen, wie die Sprecherin des Wissenschaftsministe­ri­ums, Margit Kautenburger, sagte. Es handele sich um ausbildungsintegrierende Angebote, Hochschulen und Pflegefachschulen arbeiteten eng zusammen.

In dieser Zusammenarbeit liegt einer der Unterschiede zum neuen Angebot in Bremen – die dortige Hochschule bietet das Studium unabhängig von einer Pflegefachschule an. Für die Praxisanteile arbeitet sie mit Kooperationspartnern – etwa Krankenhäuser und Pflegeheime – zusammen.

Das Angebot in Bremen ist nach Angaben der Hochschule bundesweit der erste Studien­gang, der nach dem neuen Pflegeberufegesetz akkreditiert wurde. Dieses löst 2020 das Altenpflegegesetz und das Krankenpflegegesetz ab. Es soll die Ausbildung für Pflege­be­ru­fe neu strukturieren und verbessern, um die große Personalnot zu bekämpfen.

© dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

8. November 2019
Bochum – Krankenpfleger, Hebammen oder Physiotherapeuten setzen zunehmend auf einen Hochschulabschluss statt einer klassischen Berufsausbildung: Zehn Jahre nach ihrer Gründung hat die Hochschule für
Hochschule für Gesundheit: Studentenzahl rasant gewachsen
30. Oktober 2019
Wiesbaden – Ein Pflegeausbildungsfonds unterstützt künftig Betriebe und Schulen in Hessen finanziell, die Nachwuchskräfte für die Pflege ausbilden. Mit den Stimmen von CDU, Grünen, FDP und AfD wurde
Hessen unterstützt Pflegeausbildung mit Sondervermögen
22. Oktober 2019
Berlin – Mit der Kampagne „Mach Karriere als Mensch“ will die Bundesregierung für den Pflegeberuf und die 2020 beginnende neue Pflegeausbildung werben. Bei der Auftaktveranstaltung heute in Berlin
Bundesregierung wirbt für Pflegeberufe
21. Oktober 2019
Osnabrück – Bun­des­fa­mi­lien­mi­nis­terin Franziska Giffey (SPD) geht in die Offensive gegen den Pflegenotstand. „Kommende Woche starte ich mit meinem Ministerium eine breite Kampagne, um junge Menschen
Kampagne soll junge Menschen für die Pflege gewinnen
18. Oktober 2019
Düsseldorf – Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales und Verantwortliche der Pflege haben die Budgetverhandlungen zur neuen generalistischen Pflegeausbildung abgeschlossen. Damit ist die
Finanzierung der neuen Pflegeausbildung in Nordrhein-Westfalen steht
18. Oktober 2019
Hannover – Schulabgänger aus Niedersachsen sollen mithilfe einer neuen Internetseite künftig einfacher einen Ausbildungsplatz in der Pflege finden. Die Homepage „Pflege-Helden.info“ listet
Ausbildungsallianz Niedersachsen will angehende Azubis in die Pflege bringen
25. September 2019
Berlin – Die Palliativversorgung wird jetzt auch in der Grundausbildung von Pflegefachkräften verbindlich abgebildet. In rund 250 Stunden lernt der Pflegenachwuchs künftig, Menschen in kritischen
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER