szmtag Pflegestudium an Hochschule Bremen gestartet
NewsHochschulenPflegestudium an Hochschule Bremen gestartet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Pflegestudium an Hochschule Bremen gestartet

Montag, 21. Oktober 2019

/dpa

Bremen/Hannover – Pflegefachkräfte werden künftig auch an der Hochschule Bremen aus­gebildet. Seit dem Start des Wintersemesters 2019/2020 gibt es dort den internatio­nalen Studiengang Pflege, wie Studiengangleiter Matthias Zündel sagte.

Demnach richtet sich das acht Semester dauernde Studium an junge Menschen, die ein Staatsexamen als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann sowie einen wissenschaftlichen Abschluss erwerben wollen. Der Bachelor-Abschluss sei international anerkannt, sagte Zündel.

Anzeige

Absolventen könnten in verschiedenen Sparten arbeiten – etwa in der Kinder-, Alten-, Kranken- und Erwachsenenpflege. Zum Studiengang, der heute feierlich eröffnet wurde, gehört ein Auslandssemester.

Auch in Niedersachsen gibt es Pflegestudiengänge, etwa in Braunschweig, Hannover, Osnabrück, Hildesheim und Göttingen, wie die Sprecherin des Wissenschaftsministe­ri­ums, Margit Kautenburger, sagte. Es handele sich um ausbildungsintegrierende Angebote, Hochschulen und Pflegefachschulen arbeiteten eng zusammen.

In dieser Zusammenarbeit liegt einer der Unterschiede zum neuen Angebot in Bremen – die dortige Hochschule bietet das Studium unabhängig von einer Pflegefachschule an. Für die Praxisanteile arbeitet sie mit Kooperationspartnern – etwa Krankenhäuser und Pflegeheime – zusammen.

Das Angebot in Bremen ist nach Angaben der Hochschule bundesweit der erste Studien­gang, der nach dem neuen Pflegeberufegesetz akkreditiert wurde. Dieses löst 2020 das Altenpflegegesetz und das Krankenpflegegesetz ab. Es soll die Ausbildung für Pflege­be­ru­fe neu strukturieren und verbessern, um die große Personalnot zu bekämpfen.

© dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER