NewsHochschulenNoch keine Einigung im Tarifstreit an der Universitätsklinik Jena
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Noch keine Einigung im Tarifstreit an der Universitätsklinik Jena

Montag, 21. Oktober 2019

/dpa

Erfurt – Die Leitung des Universitätsklinikums Jena und die Gewerkschaft Verdi habe sich auch in einer vierten Verhandlungsrunde nicht abschließend auf einen Entlastungstarif­ver­trag für die Beschäftigten der Klinik einigen können.

Allerdings seien sich beide Seiten bei den Gesprächen so nahe gekommen, dass es eine fünfte Verhandlungsrunde geben solle, teilten das Klinikum und die Gewerkschaft kürz­lich in einer gemeinsamer Erklärung mit.

Anzeige

„Beide Seiten sind überzeugt, dass die verbliebenen offenen Punkte geklärt und Konkreti­sierungen vorgenommen werden können.“ Das Gesamtpaket solle bis Ende der kommen­den Woche geschnürt werden. Nach Angaben beider Seiten gibt es inzwischen unter an­de­rem Übereinstimmung dazu, wie viel Personal pro Patient und Schicht in der Klinik ein­gesetzt werden soll.

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sagte, er sehe sehr gute Chan­cen auf eine Einigung in der kommenden Woche. In den bisherigen Verhandlungen sei bereits viel zur Entlastung der Pflegekräfte erreicht worden. „Der Einigungswille ist auf beiden Seiten vorhanden“, sagte er.

Die Pfleger, aber auch andere Beschäftigte am Universitätsklinikum Jena klagen seit langem über eine zu hohe Arbeitsbelastung. Darunter würden nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Beschäftigten leiden, argumentiert die Gewerkschaft. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. November 2019
Halle – Der Tarifkonflikt am Universitätsklinikum Halle ist beendet. Die Gewerkschaft Verdi und die Klinik-Verantwortlichen einigten sich vergangenen Freitag auf eine stufenweise Anpassung der
Einigung im Tarifkonflikt am Uniklinikum Halle
8. November 2019
Magdeburg – Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat sich heute zufrieden mit der Beteiligung an ganztägigen Warnstreiks bei Ameos-Kliniken in Sachsen-Anhalt geäußert. „Hier in Schönebeck sind etwa
Gewerkschaft zufrieden mit Beteiligung an Warnstreik bei Ameos
7. November 2019
Berlin – Der Marburger Bund (MB) will, dass, wie in der Pflege, auch die Kosten für die anderen Gesundheitsberufe in den Krankenhäusern aus den Fallpauschalen herausgerechnet werden. Eine
Marburger Bund will neues Finanzierungssystem für die Krankenhäuser
6. November 2019
Hannover – Die Tarifverhandlungen für rund 20.000 Ärzte an landeseigenen Universitätskliniken haben heute begonnen. Der Marburger Bund (MB) geht unter anderem mit dem Ziel von sechs Prozent mehr
Tarifverhandlungen für rund 20.000 Ärzte an Unikliniken gestartet
6. November 2019
Magdeburg – Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Ameos-Kliniken in Bernburg, Aschersleben-Staßfurt, Schönebeck und Haldensleben für übermorgen zu ganztägigen Warnstreiks
Verdi kündigt ganztägige Warnstreiks bei Ameos-Kliniken an
5. November 2019
Tübingen – Der Arbeitgeberverband der baden-württembergischen Universitätsklinika (AGU) und die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Dieser gilt für
Gehaltserhöhung für Baden-Württembergs nichtärztliche Uniklinik-Mitarbeiter
4. November 2019
Berlin – Mehr Geld, mehr Zuschlag für Nachtarbeit und eine bessere Gehaltsperspektive für langjährige Fachärzte: Berlins Universitätsklinik Charité und die Gewerkschaft Marburger Bund haben sich auf
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER