NewsVermischtesAnimationsfilm zur Aufklärung über Antibiotikaresistenz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Animationsfilm zur Aufklärung über Antibiotikaresistenz

Mittwoch, 23. Oktober 2019

/Infectcontrol.de

Jena – Ein neuer Animationsfilm des Konsortiums InfectControl 2020 soll über Antibioti­ka­resistenzen und den richtigen Einsatz von Antibiotika informieren. Der gemeinsam mit Ab­solventinnen der Bauhaus-Universität Weimar entwickelte, zehnminütige Informations­film richtet sich vorrangig an Schüler ab der 10. Klasse und interessierte Laien. Vermittelt werden die Entstehung von Antibiotikaresistenzen, wichtige Hygienemaßnahmen und auch Grundwissen der Genetik.

Hintergrund für das Projekt ist InfectControl zufolge der häufige unsachgemäße Einsatz von Antibiotika, der wiederum die Ausbreitung von Resistenzen fördere. So sei vielen Menschen nicht klar, dass Erkältungen durch Viren ausgelöst werden und sich nicht mit Antibiotika behandeln lassen. Der Bekämpfung dieser Unwissenheit komme daher eine Schlüssel­funktion zu.

Der Animationsfilm soll für den Schulunterricht geeignet sein und die jüngere Generation ansprechen. Zu sehen ist der Film auf dem YouTube-Kanal von InfectControl 2020. Auf Anfrage ist er auch als Download bei der Geschäftsstelle erhältlich. © jh/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER