NewsMedizinWie gesund ist Fußballspielen für Couchpotatos?
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Wie gesund ist Fußballspielen für Couchpotatos?

Montag, 28. Oktober 2019

/matimix, stock.adobe.com

Köln – Fußballtraining verbessert die Gesundheit von inaktiven Menschen nicht wesentlich. Zu diesem Ergebnis kommen Marian Eberl und Co-Autoren in der aktuellen Ausgabe des Deutschen Ärzteblatts (Dtsch Arztebl Int 2019; 116: 721-8).

Die Wissenschaftler wollten die Evidenz für kontrollierte Fußballtrainingsprogramme auf die Gesundheit ermitteln. Dazu recherchierten sie nach randomisierten und nichtrandomi­sierten Interventionsstudien, in denen gesunde Probanden an einem Fußballtraining teil­genommen hatten. Das Hauptinteresse galt gesundheitsrelevanten Effekten im Hinblick auf Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes mellitus und kardiovaskuläre Erkrankungen.

In den 17 ausgewerteten Studien zeigte sich lediglich ein geringer Kurzzeiteffekt von Fuß­ballspielen auf das Körpergewicht und auf die körperliche Fitness. Für alle anderen Gesund­heitsparameter wurden keine schlüssigen Resultate gefunden. Obwohl der langfristige Effekt von Bewegung im Rahmen von regelmäßigem Fußballspielen auf die Gesundheit naheliegt, so die Autoren, kann ein wissenschaftlicher Nachweis dafür anhand aktueller Studienergebnisse nicht erbracht werden. © Se/aerzteblatt.de

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Artikel können Sie mit dem kostenfreien „Mein-DÄ-Zugang“ lesen.

Sind Sie schon registriert, geben Sie einfach Ihre Zugangsdaten ein.

Oder registrieren Sie sich kostenfrei, um exklusiv diesen Beitrag aufzurufen.

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort


Mit der Registrierung in „Mein-DÄ“ profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Newsletter
Kostenfreie Newsletter mit täglichen Nachrichten aus Medizin und Politik oder aus bestimmten Fachgebieten
cme
Nehmen Sie an der zertifizierten Fortbildung teil
Merkfunktion
Erstellen Sie Merklisten mit Nachrichten, Artikeln und Videos
Kommentarfunktion und Foren
Kommentieren Sie Nachrichten, Artikel und Videos, nehmen Sie an Diskussionen in den Foren teil
Job-Mail
Erhalten Sie zu Ihrer Ärztestellen-Suche passende Jobs per E-Mail.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #795335
MelG
am Dienstag, 29. Oktober 2019, 08:01

Wissenschaftsjournalismus will gelernt sein

Sie schreiben: "Fußballtraining verbessert die Gesundheit von inaktiven Menschen nicht wesentlich." und "In den 17 ausgewerteten Studien zeigte sich lediglich ein geringer Kurzzeiteffekt von Fuß­ballspielen auf das Körpergewicht und auf die körperliche Fitness.".
Sie enthalten dem Leser aber vor, dass das Autorenteam (eine) unzureichende Daten(-qualität) hatte, um eine klare Aussage zum Effekt auf die Gesundheit zu treffen. Aus diesem Grund war ein nur unwesentlicher Effekt abzulesen und nicht, weil Fußballtraining keinen Effekt hat.
MfG
LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER