NewsPolitikNeue Fachstellen für Demenz und Pflege in Bayern starten im Frühjahr 2020
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Neue Fachstellen für Demenz und Pflege in Bayern starten im Frühjahr 2020

Montag, 4. November 2019

/dpa

München – Die Versorgung von Pflegebedürftigen in Bayern soll im kommenden Jahr verbessert werden. Wie das Ge­sund­heits­mi­nis­terium gestern mitteilte, sollen am 1. April 2020 zwei neue „Fachstellen für Demenz und Pflege“ eröffnet werden. Diese würden in Nieder­bayern und Unterfranken entstehen.

Nach den Worten von Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) sollen sie unter anderem Beratungsangebote für pflegende Angehörige von Demenzkranken anbieten. Ziel sei es, in jedem Regierungsbezirk eine solche regionale Fachstelle zu haben, die bislang Demenz­agenturen hießen. Für die beiden neuen Fachstellen würden nun Träger gesucht.

Anzeige

In Bayern sind dem Ministerium zufolge derzeit 240.000 Menschen von Demenz betroffen, davon werden rund drei Viertel zu Hause betreut und versorgt. Dem Gesundheitsreport des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) zufolge wird sich alleine die Zahl der über 65-jährigen Menschen mit Demenz in Bayern bis zum Jahr 2036 auf circa 340.000 erhöhen.

„Mein Ziel ist es, Pflegebedürftigen bis zuletzt ein möglichst eigenständiges und selbstbestimmtes Leben in der Mitte der Gesellschaft zu ermöglichen“, betonte Huml. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

8. November 2019
Berlin – Der Bundestag will Angehörige von Pflegebedürftigen stärker entlasten. Das beschloss das Parlament gestern mit den Stimmen der Regierungsfraktionen sowie der Grünen. Nach dem Entwurf sollen
Pflegebedürftigkeit: Entlastung von Angehörigen beschlossen
8. November 2019
Hannover – Die Grünen wollen den Eigenanteil für Pflegeheimbewohner deckeln. „Pflegebedürftigkeit wird immer mehr zu einem Armutsrisiko in Deutschland. Davor haben viele Menschen Angst. Gerade in der
Grüne wollen Pflege-Eigenanteil für Heimbewohner deckeln
6. November 2019
Berlin – Kinder mit einem Jahreseinkommen von weniger als 100.000 Euro sollen künftig nicht mehr für die Heimkosten ihrer pflegebedürftigen Eltern aufkommen müssen. Einem entsprechenden Gesetzentwurf
Pflege: Sozialausschuss stimmt Entlastung Angehöriger zu
6. November 2019
München – Die Menschen in Bayern erkranken seltener an der Zuckerkrankheit als der Bevölkerungsdurchschnitt. Allerdings gibt es innerhalb des Freistaats ein klares Süd-Nord-Gefälle und auch
Diabetes in Nordbayern häufiger als in Südbayern
5. November 2019
Berlin – Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) will die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Demenzerkrankungen stärker erforschen lassen. „Wo sind die Forschungslücken? Wo müssen wir
Ernährung und Demenz: Klöckner will Zusammenhänge untersuchen lassen
5. November 2019
Boston– Eine zweifache Kopie der seltenen „Christchurch-Mutation“ (APOE3ch) auf dem APOE3-Gen bewahrte eine Frau vermutlich vor einer frühen Alzheimererkrankung. Als eine unter 1.200 Kolumbianern mit
Genmutation schützt vor frühem genetisch bedingten Alzheimer
5. November 2019
Hannover – Bankgeschäfte, Verträge oder medizinische Notfälle – wer trifft Entscheidungen für mich, wenn ich das nicht mehr kann? Mit dieser Frage sollten sich nach Ansicht von Niedersachsens
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER