NewsVermischtesExpertin fordert Zahnpflege auch in der Kita
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Expertin fordert Zahnpflege auch in der Kita

Montag, 4. November 2019

/GordonGrand, stock.adobe.com

Berlin/Bonn – Das tägliche Zähneputzen in der Kita sollte aus Sicht der Deutschen Arbeits­gemeinschaft für Jugendzahnpflege bundesweit zur Pflicht werden. „Bundesländer wie Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Rheinland-Pfalz haben die Zahnpflege in der Kita bereits gesetzlich geregelt, dies geplant oder per Vereinbarung eingeführt. Wir wünschen uns, dass diese Beispiele Schule machen“, teilte die Geschäftsführerin der Arbeits­gemeinschaft, Bettina Berg, mit.

Anzeige

Vorsorgemaßnahmen wie die Gruppenprophylaxe mit Fluorid-Behandlungen bei Kita-Kindern seien zwar sinnvoll, aber nur eine Ergänzung zur notwendigen täglichen Zahnpflege. Diese sei die Basis für gesunde Zähne, gehöre aber noch nicht in jeder Kita zum Alltag. In manchen Familien werde nicht regelmäßig geputzt.

„Gerade für diese Kinder wäre das Zähneputzen in der Kita ein wichtiger Beitrag zur Chancengleichheit“, so Berg. Etwa jedes fünfte Kind im Alter von null bis drei Jahren habe bereits Karies. Oft seien die Behandlungen nur unter Vollnarkose möglich. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Januar 2020
Köln – Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hat sich für Grenzwerte beim Zuckeranteil in Kinderlebensmitteln ausgesprochen. Diese müssen dem Verband zufolge fester Bestandteil einer
Kinderärzte pochen auf Begrenzung des Zuckeranteils in Lebensmitteln
16. Januar 2020
Köln – Kleinkinder mit der seltenen erblichen Stoffwechselerkrankung Hypophosphatasie (HPP) könnten von einer Langzeit-Enzymersatztherapie mit Asfotase alfa (Handelsname Strensiq) profitieren. Zu
Kinder mit Hypophosphatasie könnten von Asfotase alfa profitieren
14. Januar 2020
Köln – Immer mehr Menschen in Deutschland stehen Impfungen positiv gegenüber. Das zeigt eine heute veröffentlichte Untersuchung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Demnach gaben
Mehr Menschen befürworten Impfungen
13. Januar 2020
Berlin – Bundesernährungsministerin Julia Klöckner will die Ernährungsbildung in Schulen verbessern. Dazu will die CDU-Politikerin Ende März zu einem Runden Tisch einladen, wie ihr Ministerium
Klöckner will Ernährungsbildung an Schulen verbessern
10. Januar 2020
München – Unterernährung bei Kindern ist in Deutschland der Stiftung Kindergesundheit zufolge ein unterschätztes Problem. „Beim Stichwort Untergewicht denkt man unwillkürlich zuerst an die vielen
Unterernährung bei Kindern ein unterschätztes Problem
7. Januar 2020
Berlin/Köln – Bessere Rahmenbedingungen in der Pädiatrie fordert eine neue Petition der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ). Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)
Neue Petition für bessere Rahmenbedingungen in der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen
11. Dezember 2019
St. Louis/Missouri – Die bevorzugte Verwendung von „frischen“ Blutspenden mit einer Lagerzeit von weniger als 7 Tagen hat in einer randomisierten Studie im amerikanischen Ärzteblatt JAMA (2019; 322:
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

  • @Dr. Liebling | Naturfreund | 18.01.20 23:12 | Vermischtes
  • @ Practicus | dr.med.thomas.g.schaetzler | 18.01.20 22:55 | Hochschulen
  • @Zygis | Practicus | 18.01.20 21:36 | Politik
  • NaNa... | Practicus | 18.01.20 21:03 | Hochschulen
  • @Practicus | Naturfreund | 18.01.20 21:00 | Ärzteschaft

Archiv

NEWSLETTER