NewsVermischtesAmeos-Klinikgruppe bietet Medizinstudium an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Ameos-Klinikgruppe bietet Medizinstudium an

Montag, 11. November 2019

/dpa

Zürich – Ab dem Wintersemester 2020 bietet der Krankenhauskonzern Ameos zusammen mit der Medizinischen Fakultät der Josip Juraj Strossmayer Universität Osijek in Kroatien ein deutschsprachiges Medizinstudium an.

„Wir übernehmen zusätzlich zu unserem Versor­gungs­auftrag auch die Sicherstellung der Ausbildung von qualifizierten Fachkräften“, teilte der Krankenhaus­träger mit. Damit leiste Ameos einen gesell­schaftlichen Beitrag zur Verminderung des Fachkräfte­mangels.

Bei der Auswahl der Studienkandidaten zählen laut Ameos vielfältige Kriterien: Neben der Abiturnote auch Vorerfahrungen sowie gesellschaftliches Engagement. Die Bewerber durchlaufen für die Auswahl ein onlinegestütztes Assessment Center. Dieses findet im Juli 2020 in Berlin und in München statt.

„Medizin studieren ohne NC und ohne Wartesemester“ wirbt Ameos dafür auf der Inter­netseite „medizinstudieren.jetzt“. Das Studium dauert sechs Jahre und findet in deutscher Sprache statt. Pro Jahr sollen maximal 60 Studierende das Studium aufnehmen können.

Die Theorie erlernen die Studierenden dabei in den Semestern eins bis fünf und im zwölften Semester in Kroatien, der praktische Teil findet in den Semestern sechs bis elf an ausgewählten Ameos Kliniken in Deutschland statt.

Die Kosten betragen laut Ameos 8.000 Euro pro Semester – also 96.000 Euro für zwölf Semester in sechs Jahren. Kandidaten können sich allerdings für ein Stipendium bewer­ben.

Die Ameos Gruppe betreibt 85 Krankenhäuser, Polikliniken, Pflege- und Eingliederungs­einrichtungen. Es stehen aktuell an 47 Standorten etwa 9.300 Betten und Behandlungs­plätze zur Verfügung. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER