NewsÄrzteschaftKinderärzte sehen pädiatrische Versorgung in Sachsen-Anhalt gefährdet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Kinderärzte sehen pädiatrische Versorgung in Sachsen-Anhalt gefährdet

Freitag, 22. November 2019

/dpa

Halle – Der Landesverband Sachsen-Anhalt des Verbandes Leitender Kinder- und Jugend­ärzte und Kinderchirurgen Deutschlands sieht die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Land gefährdet.

„Die derzeitige finanzielle Ausstattung und die ökonomische Erlössituation von Kinderkli­niken ist völlig unzureichend und bestands­gefährdend“, sagte der Vorsitzende Axel Scho­beß, wie der Verband heute in Halle mitteilte.

Anzeige

Die drohende oder bereits erfolgte Schließung von Entbindungsstationen sowie Kinder­kliniken im ganzen Land zeige, dass häufig wirtschaftliche Aspekte über die Fortführung der pädiatrischen Fachgebiete gerade in ländlichen Regionen bestimmten.

Die Kinder- und Jugendmedizin zähle derzeit nicht zu den finanziell gewinnbringenden, jedoch zu den unverzichtbaren Bestandteilen einer leistungsfähigen und bedarfsgerech­ten medizi­nischen Versorgung, erklärte Schobeß auf der Jahrestagung des Verbandes.

Anlass für die Diskussion boten den Angaben zufolge unter anderem die drohende Schlie­ßung der Kinder­heilkunde wie auch der Geburtshilfe an den Standorten Naumburg und Zeitz.

Grundsätzlich seien ökonomische Grundsätze auch in der Medizin anzuerkennen, so der Tenor der Fachtagung. Fehlentwicklungen und die demografische Situation hätten jedoch in den vergangenen Jahren zu einer generellen Unterfinanzierung der Kinder- und Ju­gend­medizin in ganz Sachsen-Anhalt geführt.

Die bevorstehende Verabschiedung des Landesbettenplans für Sachsen-Anhalt solle des­halb für die Diskussion über eine auskömmliche Finanzierung der vorhandenen und der zu schaffenden Strukturen genutzt werden. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

5. Dezember 2019
München – Zur Deckung des Ärztemangels in Bayern gibt es ab sofort eine Landarztquote. Der heute vom Landtag mit großer Mehrheit beschlossene Gesetzentwurf der Staatsregierung sieht vor, vom
Bayern hat ab jetzt eine Landarztquote
5. Dezember 2019
Magdeburg – Mehr als ein Viertel der Schulkinder in Sachsen-Anhalt zeigt einer Studie zufolge psychische Auffälligkeiten. Bei etwa zwei Prozent der Jungen und Mädchen zwischen 10 und 17 Jahren in
Zwei Prozent der Schüler in Sachsen-Anhalt mit diagnostizierter Depression
4. Dezember 2019
Hannover – Im Kampf gegen den Ärztemangel hat sich Niedersachsens Ge­sund­heits­mi­nis­terin Carola Reimann (SPD) erneut für eine Landarztquote im Medizinstudium stark gemacht. „Wir brauchen in
Reimann plädiert erneut für Landarztquote in Niedersachsen
4. Dezember 2019
Berlin – Die Rechte von Kindern werden in den Bundesländern in sehr unterschiedlichem Umfang gesichert. „30 Jahre nach Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention stehen wir in Deutschland
Kinderhilfswerk sieht föderalen Flickenteppich bei Kinderrechten
3. Dezember 2019
Düsseldorf – Der Strukturfonds, den die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) im Oktober des vergangenen Jahres eingerichtet hat, um freie Arztsitze schneller wieder besetzen zu können, kommt
Strukturfonds zur Niederlassungsförderung in Nordrhein kommt an
3. Dezember 2019
Saarbrücken – Betriebliche Gesund­heits­förder­ung gelingt in Krankenhäusern und in Pflegeeinrichtungen häufig nur schleppend. Das geht aus einer von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Studie des
Krankenhäuser und Pflegeheime hinken bei Gesundheitsförderung der Mitarbeiter hinterher
3. Dezember 2019
Jena – Trotz Engpässen bei der der ärztlichen Versorgung in ländlichen Regionen sind die Menschen in Thüringen mit der eigenen Gesundheit sowie der medizinischen Versorgung in Thüringen und in
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER