NewsVermischtesKirchlicher Verbund will Paracelsus-Klinik übernehmen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Kirchlicher Verbund will Paracelsus-Klinik übernehmen

Donnerstag, 28. November 2019

/picture alliance

Osnabrück – Der kirchliche Krankenhausverbund Niels-Stensen-Kliniken will die Paracel­sus-Klinik Osnabrück übernehmen. Alle Mitarbeiter werden ihre Tätigkeiten in bestehen­den Verträgen fortsetzen, wie beide Unternehmen gestern mitteilten.

Für einen auf etwa sechs Jahre geschätzten Übergangszeitraum solle das Stammhaus von Paracelsus am bisherigen Standort weitergeführt werden. Danach werde die Klinik in das bis dahin neu gebaute Marienhospital integriert.

Anzeige

Der Klinikträger Paracelsus hatte Ende 2017 einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverant­wor­tung gestellt, danach wurde er an die Porterhouse AG mit Sitz in der Schweiz ver­kauft. Die Niels-Stensen-Kliniken GmbH werden zu 41 Prozent vom Bistum Osnabrück getragen.

Beide Krankenhausverbünde vereinbarten zudem eine strategische Partnerschaft und eine intensive Zusammenarbeit bei Digital Health-Projekten. Die avisierte Kooperation stehe derzeit noch unter den üblichen kartellrechtlichen und behördlichen Vorbehalten, hieß es. Die Paracelsus-Klinik Osnabrück habe jetzt die Möglichkeit, ihr Leistungsangebot dauerhaft fortzuführen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

5. Dezember 2019
Oldenburg –Das Klinikum Oldenburg soll für einen Ausbau einen Landeszuschuss von 167 Millionen Euro erhalten. Das teilte heute das Sozialministerium in Hannover mit. Damit könne das Klinikum seine
Klinikum Oldenburg kann auf Millionenhilfe für Ausbau hoffen
5. Dezember 2019
Berlin – Die Tarifverhandlung der Ärzte der Caritas geht in die Vermittlung. Wie der katholische Wohlfahrtsverband heute in Berlin mitteilte, konnten sich Dienstgeber- und Mitarbeiterseite der Caritas
Keine Einigung in Tarifrunde für Ärzte der Caritas
5. Dezember 2019
Prag – Die dramatischen Ereignisse des Mauerbaus stehen im Fokus der dritten Staffel der historischen ARD-Medizinserie „Charité“. In Tschechien haben Ende November die Dreharbeiten begonnen, die bis
Neue „Charité“-Staffel im Zeichen des Mauerbaus
4. Dezember 2019
Berlin – Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) fordert, künftig in der Nationalen Diabetes Surveillance des Robert-Koch-Instituts (RKI), also der offiziellen Diabetesberichterstattung, auch die
Diabetes-Bericht unterschätzt Zahl der Betroffenen in der Klinik
3. Dezember 2019
München – Die bayerischen Betriebskrankenkassen (BKK) beklagen eine Überversorgung und mangelnde Qualität zulasten der Patienten in vielen Krankenhäusern. Nach Einschätzung des BKK-Landesverbands
Betriebskrankenkassen klagen über zu viele Operationen
25. November 2019
Berlin – Der Präsident der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), Klaus Reinhardt, hat vor wachsendem wirtschaftlichen Druck auf die Behandlung von Patienten gewarnt. „Wir wollen ein humanes Gesundheitswesen haben,
Ärzte besorgt über wirtschaftlichen Druck auf Patientenversorgung
21. November 2019
Berlin – Nach dem Tod Fritz von Weizsäckers, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin I an der Schlosspark-Klinik in Berlin, bei einem Messerangriff hat sich die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG)
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER