szmtag Pflegeeinrichtung übernimmt Hausarztversorgung
NewsÄrzteschaftPflegeeinrichtung übernimmt Hausarztversorgung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Pflegeeinrichtung übernimmt Hausarztversorgung

Donnerstag, 28. November 2019

/carballo, stockadobecom

Hürup – Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) im Amt Hürup erhält rund 460.000 Euro aus dem Versorgungssicherungsfonds des Landes Schleswig-Holstein. Der entspre­chen­de Förderbescheid ist gestern in Hürup (Kreis Schleswig-Flensburg) übergeben worden.

Die Pflegeeinrichtung Sozialstation hat das MVZ zur Sicherung der Ärzteversorgung im Amt Hürup gegründet. Es übernimmt damit bundesweit in der Form einmalig die Trägerschaft für ein Medizinisches Versorgungszentrum. Mit Hilfe der Landesförderung soll eine enge Ver­zah­nung zwischen Pflegeleistung und ärztlicher Leistung ermöglicht werden.

Anzeige

Konkret werden die Mittel nach Ministeriumsangaben in den kommenden drei Jahren zum einen für die Einrichtung einer systematischen Patientenkoordination genutzt, damit Pa­tienten rasch angemessene Hilfe erhalten. Zum anderen soll das Zentrum eine teleme­di­zi­nische Ausstattung bekommen, mit der Ärzte, Patientenkoordinatoren und Pflege­kräfte sich von unterschiedlichen Orten vernetzen können.

Schleswig-Holsteins Ge­sund­heits­mi­nis­ter Heiner Garg (FDP) teilte anlässlich der Förder­be­scheidübergabe mit, die Gründung des MVZ durch eine Sozialstation sei eine innova­tive und pragmatische Antwort auf die Herausforderungen der ärztlichen Versorgung vor Ort. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER