NewsAuslandMehr als 50 Maserntote in Samoa
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Mehr als 50 Maserntote in Samoa

Montag, 2. Dezember 2019

/picture alliance, Newshub, AP

Apia – Bei einem Masernausbruch im polynesischen Inselstaat Samoa sind in den ver­gan­genen Wochen mindestens 53 Menschen gestorben. Bei den meisten Todesopfern handle es sich um Kinder unter vier Jahren. Das teilte das Ge­sund­heits­mi­nis­terium in der Hauptstadt Apia heute mit.

Seit November wurden demnach mehr als 3.700 Masernfälle gemeldet, knapp 200 allein seit vergangenem Samstag. Das kleine Land mit seinen rund 200.000 Einwohnern hatte Mitte November den Notstand ausgerufen und Schulen und Universitäten geschlossen.

Anzeige

Die Polizei ermahnte die Bevölkerung unter Androhung von Strafen, sich an die verhängte Ausgangssperre zu halten und keine öffentlichen Veranstaltungen zu besuchen, wie örtli­che Medien berichteten.

Seit dem Start einer Impfkampagne am 20. November seien nun mehr als 58.000 Men­schen im Alter von sechs Monaten bis 60 Jahren geimpft worden, hieß es weiter. Das ent­spricht knapp 30 Prozent der Bevölkerung der Inseln im Südwestpazifik. Laut dem UN-Kinder­hilfswerk Unicef hatte Samoa bisher eine besonders niedrige Impfrate von 28 bis
40 Prozent.

Die Regierung in Deutschland hatte im Juli eine Masernimpfpflicht auf den Weg gebracht. Ab März 2020 müssen Eltern vor der Aufnahme ihrer Kinder in eine Kita oder Schule nach­weisen, dass diese geimpft sind. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #759489
MITDENKER
am Mittwoch, 4. Dezember 2019, 13:39

Mitdiskutant wird wieder mal der Dummheit bezichtigt

Das ist die häufige Vorgehensweise der ach so hochwissenschaftlichen Skeptizisten, die mit Impfmaximalismus so tun, als wäre immer mehr immer besser.
Die Bemerkung von Naturfreund war korrekt, wer die Unterschiede zwischen Deutschland und Samoa im Hinblick auf die Masern nicht kennt, zeigt nicht nur seine Unkenntnis, sondern auch seine - wohl absichtliche - Ignoranz.
Avatar #769631
Naturfreund
am Mittwoch, 4. Dezember 2019, 08:48

wer weiß, wer weiß

schon ein paar Jahre her:

https://www.sueddeutsche.de/panorama/15-tote-kinder-in-syrien-verwechslung-koennte-toedliche-masern-impfung-verursacht-haben-1.2134820
Avatar #779143
Gerich
am Dienstag, 3. Dezember 2019, 15:31

Über 50 Tote bei 3700 gemeldeten Erkrankungen

... d.h. jeder 70. gemeldete Fall endet tödlich. Diese Mortalität ist dramatisch anders als die offiziellen RKI-Werte von 1/1000 (oder früher wohl auch mal 1/10000) für Westeuropa.
Gibt es Erklärungsversuche ?
Avatar #691359
Staphylococcus rex
am Dienstag, 3. Dezember 2019, 08:00

Die Welt ist berechenbar,

zumindest wenn es darum geht, dass Impfgegner reflexartig jede Bedrohung ihrer Filterblase und damit ihres Weltbildes bekämpfen. Pro-Natur hat eine hervorragende Gelegenheit verpasst, einfach mal durch Schweigen die Gefährlichkeit der Masern anzuerkennen.
Avatar #106067
dr.med.thomas.g.schaetzler
am Montag, 2. Dezember 2019, 19:11

Hohe Anwartschaft...

für den dümmsten und überflüssigsten Kommentar im Deutschen Ärzteblatt (DÄ).
Mf + kG, Dr. med. Thomas G. Schätzler, FAfAM Dortmund
Avatar #687997
Pro-Natur
am Montag, 2. Dezember 2019, 18:41

Ist Samoa mit Deutschland vergleichbar?

97% der Kinder in Deutschland sind gegen Masern geimpft. Trotzdem hat man die Impfpflicht eingeführt. Ahem, Samoa ist nicht Deutschland und umgekehrt.
LNS

Nachrichten zum Thema

5. Dezember 2019
Wellington – Wegen eines Masern-Ausbruchs mit bislang 62 Toten hat der kleine Pazifikstaat Samoa eine groß angelegte Impfaktion gestartet. Die meisten öffentlichen Einrichtungen und Geschäfte mussten
Öffentliches Leben in Samoa liegt während großer Impfaktion gegen Masern lahm
4. Dezember 2019
Hildesheim – Nach einem erneuten Ausbruch von Masern im Landkreis Hildesheim sollten heute an einer Schule die Impfausweise der Schüler kontrolliert werden. Auch sämtliche dort Beschäftigte sollten
Nach Masernausbruch: Impfpässe an Schule kontrolliert
3. Dezember 2019
Hannover – In Niedersachsen gibt es neue Masernfälle. Im Landkreis Hildesheim seien drei Menschen erkrankt, im Landkreis Peine sei eine damit zusammenhängende Ansteckung festgestellt worden, teilte
Neuer Masernausbruch in Niedersachsen
28. November 2019
Berlin – Zwischen den Jahren 2001 und 2019 wurden in Deutschland acht Todesfälle aufgrund einer Masernerkrankung gemeldet. Komplikationen der Infektionserkrankung waren häufiger: Ihr Anteil lag in den
Komplikationen bei Masernerkrankungen keine Seltenheit
28. November 2019
Kinshasa – Seit Jahresbeginn hat die Masernepidemie im Kongo mehr als 5.000 Menschenleben gefordert. Wie das Kinderhilfswerk Unicef gestern mitteilte, waren rund 90 Prozent der Opfer Kinder unter fünf
Schon mehr als 5.000 Maserntote im Kongo
26. November 2019
Goma/Berlin – Nach gewalttätigen Protesten im Ost-Kongo haben die Helfer im Kampf gegen die Ebola-Epidemie ihre Arbeit vor Ort teilweise eingestellt. Bewohner der Stadt Beni hatten gegen die
Ebola-Helfer stellen Arbeit nach Gewalt im Kongo teilweise ein
25. November 2019
Apia – Die Masernepidemie auf Samoa breitet sich weiter aus. 22 Menschen seien bereits an der Krankheit gestorben, teilte die Regierung am Wochenende mit. Knapp 1.800 Fälle seien gemeldet worden,
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER