>
NewsAusland„Monat ohne Alkohol“ in Frankreich geplant
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

„Monat ohne Alkohol“ in Frankreich geplant

Dienstag, 3. Dezember 2019

/stokkete, stock.adobe.com

Paris – In Frankreich soll es einen „Monat ohne Alkohol“ geben. Rund 20 Gesundheitsver­bände riefen heute zu einem „trockenen Januar“ auf. Die Franzosen sollten nach dem intensiven Spirituosen-Konsum an den Feiertagen und an Silvester „einen Monat Pause machen“, heißt es in dem Aufruf, den unter anderem Suchthilfeverbände und die Anti-Krebs-Liga unterzeichnet haben.

Anzeige

Zum Vorbild nehmen die Verbände die Aktion „Dry January“, die es bereits seit 2013 in Groß­britannien gibt. Sie riefen die französische Regierung auf, die Kampagne zu unter­stützen. Das Ge­sund­heits­mi­nis­terium hatte sich zuletzt zurückhaltend geäußert. In Frank­reich werden mehr als 40.000 Todesfälle im Jahr auf Alkohol zurückgeführt.

Auf Unmut stoßen zudem angebliche Äußerungen von Präsident Emmanuel Macron: Ein Verband der Champagner-Winzer gibt an, der Staatschef habe den Herstellern Mitte No­vember bei einem Besuch versichert, es werde „keinen trockenen Januar geben“. Macrons Büro hat die Angaben weder bestätigt noch dementiert. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER