NewsAusland„Monat ohne Alkohol“ in Frankreich geplant
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

„Monat ohne Alkohol“ in Frankreich geplant

Dienstag, 3. Dezember 2019

/stokkete, stock.adobe.com

Paris – In Frankreich soll es einen „Monat ohne Alkohol“ geben. Rund 20 Gesundheitsver­bände riefen heute zu einem „trockenen Januar“ auf. Die Franzosen sollten nach dem intensiven Spirituosen-Konsum an den Feiertagen und an Silvester „einen Monat Pause machen“, heißt es in dem Aufruf, den unter anderem Suchthilfeverbände und die Anti-Krebs-Liga unterzeichnet haben.

Anzeige

Zum Vorbild nehmen die Verbände die Aktion „Dry January“, die es bereits seit 2013 in Groß­britannien gibt. Sie riefen die französische Regierung auf, die Kampagne zu unter­stützen. Das Ge­sund­heits­mi­nis­terium hatte sich zuletzt zurückhaltend geäußert. In Frank­reich werden mehr als 40.000 Todesfälle im Jahr auf Alkohol zurückgeführt.

Auf Unmut stoßen zudem angebliche Äußerungen von Präsident Emmanuel Macron: Ein Verband der Champagner-Winzer gibt an, der Staatschef habe den Herstellern Mitte No­vember bei einem Besuch versichert, es werde „keinen trockenen Januar geben“. Macrons Büro hat die Angaben weder bestätigt noch dementiert. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

27. November 2019
London – Das Narkotikum Ketamin, das wegen seiner halluzinogenen Wirkung als Partydroge beliebt ist und in den USA in „Ketamin Clinics“ zur Behandlung von refraktären Depressionen eingesetzt wird,
Einzelne Ketamin-Infusion senkt problematischen Alkoholkonsum
25. November 2019
Paris – Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hat Frankreich einen 30-Punkte-Plan vorgelegt. Er sieht unter anderem eine Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht und verschärfte Gesetze gegen
Frankreich will ärztliche Schweigepflicht bei Gewalt gegen Frauen lockern
21. November 2019
Straßburg – Der Europarat hat Frankreich Mängel beim Kampf gegen Gewalt gegen Frauen attestiert. Die Expertengruppe der Straßburger Ländervereinigung für den Schutz von Frauen (Grevio) beklagte in
Mängel beim Kampf gegen Gewalt gegen Frauen in Frankreich
20. November 2019
Paris – Die französische Regierung will mit Zugeständnissen in Milliardenhöhe die angespannte Lage in den Krankenhäusern in den Griff bekommen. So soll das Krankenhausbudget in den kommenden drei
Notfallplan für Krankenhäuser: Frankreichs Regierung macht Zugeständnisse in Milliardenhöhe
19. November 2019
Berlin – Über die Folgen von zu viel Alkohol muss nach Ansicht der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mehr aufgeklärt werden. „Zurücklehnen können wir uns bei Alkoholprävention
Mehr Anstrengungen für Alkoholverzicht notwendig
15. November 2019
Paris – Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will auf den Protest von Krankenhausmitarbeitern mit einem Notfallplan reagieren. Er habe die Regierung aufgefordert, einen Aktionsplan zu erarbeiten und
Proteste in Frankreich: Macron verspricht Notfallplan für Krankenhauspersonal
1. November 2019
Stuttgart – Das Trinken von Alkohol bei der Arbeit ist offenbar weit verbreitet. Das signalisiert eine Umfrage des Instituts Forsa im Auftrag der DEKRA. Danach kennt jeder Dritte Kollegen, die während
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

  • @ texte-jon | dr.med.thomas.g.schaetzler | 12.12.19 08:54 | Vermischtes
  • @Mitdenker | Rollkragen | 12.12.19 08:40 | Politik
  • Typisch deutsch ? | Machts Sinn | 12.12.19 07:57 | Politik
  • Ja | texte-jon | 12.12.19 07:20 | Vermischtes
  • Beamte in GKV | ziebur311265 | 12.12.19 00:57 | Politik

Archiv

NEWSLETTER