NewsVermischtesNeuer Masernausbruch in Niedersachsen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Neuer Masernausbruch in Niedersachsen

Dienstag, 3. Dezember 2019

Masernvirus /dpa

Hannover – In Niedersachsen gibt es neue Masernfälle. Im Landkreis Hildesheim seien drei Menschen erkrankt, im Landkreis Peine sei eine damit zusammenhängende An­steckung festgestellt worden, teilte das Landesgesundheitsamt heute in Hannover mit. Betroffen seien jeweils junge Erwachsene. Die Gesundheitsämter der beiden Kreise hätten Maßnah­men ergriffen, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Anzeige

Den Angaben nach sind damit seit Jahresbeginn 89 Menschen in Niedersachsen an Ma­sern erkrankt – so viele wie seit 15 Jahren nicht mehr. Etwa die Hälfte der Fälle zählte zu einem großen Ausbruch der Krankheit im Frühjahr im Landkreis Hildesheim. Die neuen Fälle hängen nicht damit zusammen, teilte das Landesamt mit. Die Ansteckung sei bei einer Auslandsreise erfolgt.

Der Bun­destag hat Mitte November eine Impfpflicht für Kinder wie für Angestellte in Schulen und Kitas beschlossen. Das gilt auch für Flüchtlingsunterkünfte und Gesund­heitseinrichtungen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #772524
Julius Senegal
am Dienstag, 10. Dezember 2019, 20:45

Fehlendes Denken beim Mitdenker

Wenn Geimpfte erkranken können, warum brechen dann Masern bei Ungeimpften aus?
Impfen schützt, auch wenn Impfgegnertrolle damit Probleme haben.
Avatar #759489
MITDENKER
am Dienstag, 10. Dezember 2019, 14:49

Logischer Fehler

@Senegal: Simplifizierende Vereinfachung: die Verursachung liegt nicht an der fehlenden Schutzimpfung (denn auch geimpfte können erkranken), sondern an der Infektion.
Avatar #772524
Julius Senegal
am Samstag, 7. Dezember 2019, 16:43

Fehlende Schutzimpfungen

verursachen Krankheiten, so einfach ist das.
Es ist immer bitter zu lesen, wenn Kinder deswegen leiden müssen, weil Eltern ihre Kinder nicht impfen.
Avatar #769631
Naturfreund
am Mittwoch, 4. Dezember 2019, 08:47

Hoffentlich

sind Ärzte dieses mal schlauer und impfen nicht gleich wild drauf los. Es wäre zu bitter, wieder lesen zu müssen: Tot nach Masern-die Impfung kam zu spät.
LNS

Nachrichten zum Thema

9. Dezember 2019
Apia – In Samoa breitet sich eine im Oktober ausgebrochene Masern-Epidemie immer weiter aus. In den vergangenen 24 Stunden seien trotz einer groß angelegten Impfkampagne 112 neue Fälle gemeldet
Masern-Epidemie in Samoa breitet sich weiter aus
6. Dezember 2019
Hildesheim – Nach dem Auftreten neuer Masernfälle im Landkreis Hildesheim werden voraussichtlich 28 Schüler ohne ausreichenden Impfschutz ihre Schule vorerst nicht mehr betreten dürfen. Das Verbot
Masern: Schüler ohne Impfschutz bekommen Schulverbot
6. Dezember 2019
Genf – Nach großen Erfolgen bei der Bekämpfung der Masern breiten sie sich derzeit wieder weltweit aus. Rund 140.000 Menschen sind nach Schätzungen der Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) im vergangenen
WHO geht von steigenden Todesfällen bei Masern aus
5. Dezember 2019
Wellington – Wegen eines Masern-Ausbruchs mit bislang 62 Toten hat der kleine Pazifikstaat Samoa eine groß angelegte Impfaktion gestartet. Die meisten öffentlichen Einrichtungen und Geschäfte mussten
Öffentliches Leben in Samoa liegt während großer Impfaktion gegen Masern lahm
4. Dezember 2019
Hildesheim – Nach einem erneuten Ausbruch von Masern im Landkreis Hildesheim sollten heute an einer Schule die Impfausweise der Schüler kontrolliert werden. Auch sämtliche dort Beschäftigte sollten
Nach Masernausbruch: Impfpässe an Schule kontrolliert
2. Dezember 2019
Apia – Bei einem Masernausbruch im polynesischen Inselstaat Samoa sind in den vergangenen Wochen mindestens 53 Menschen gestorben. Bei den meisten Todesopfern handle es sich um Kinder unter vier
Mehr als 50 Maserntote in Samoa
28. November 2019
Berlin – Zwischen den Jahren 2001 und 2019 wurden in Deutschland acht Todesfälle aufgrund einer Masernerkrankung gemeldet. Komplikationen der Infektionserkrankung waren häufiger: Ihr Anteil lag in den
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER