NewsPolitikForschungsministerin ruft zu Beteiligung an Krebs-Umfrage auf
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Forschungsministerin ruft zu Beteiligung an Krebs-Umfrage auf

Montag, 9. Dezember 2019

Bun­des­for­schungs­minis­terin Anja Karliczek (CDU) /picture alliance, Wolfgang Kumm

Berlin – Bun­des­for­schungs­minis­terin Anja Karliczek (CDU) hat Wissenschaftler und Bürger um Mithilfe bei der Krebsforschung gebeten. Konkret geht es um eine seit Mitte November laufende Online-Umfrage auf der Internetplattform der „Nationalen Dekade gegen Krebs“.

Betroffene, Interessierte und Forscher können dort Meinungen und Wünsche sowie Er­wartungen an die deutsche Krebsforschung äußern. Nach Angaben aus dem Forschungs­ministerium haben sich inzwischen rund 2.300 Menschen beteiligt, überwiegend vom Krebs Betroffene oder Angehörige.

Anzeige

Die Ergebnisse sollen anschließend einfließen in Beratungen von Experten über eine patientenorientiertere Krebsforschung und -versorgung. Wer sich beteilige, gestalte die Krebsforschung in Deutschland aktiv mit, heißt es auf der Seite.

Karliczek sagte, sie bedanke sich bei allen Teilnehmern. „Alle haben damit bereits einen wertvollen Beitrag zur Krebsforschung geleistet.“ Sie rufe besonders Wissenschaftler, Ärzte und Pfleger auf, sich an der Umfrage zu beteiligen.

Die „Nationale Dekade gegen den Krebs“ war Anfang des Jahres von der Regierung aus­gerufen worden. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern, wie der Deutschen Krebshilfe und dem Deutschen Krebsforschungszentrum, sollen im Rahmen der Initiative die An­strengungen intensiviert werden, um Vorbeugung, Diagnostik und Therapien beim Krebs zu verbessern und möglichst viele Krebsneuerkrankungen zu verhindern.

Nach Angaben der Deutschen Krebshilfe erkrankt etwa die Hälfte der deutschen Bevölke­rung im Laufe ihres Lebens an Krebs. Die Zahl der Neuerkrankungen in Deutschland liege bei rund 500.000 Menschen pro Jahr. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

29. Januar 2020
Stuttgart – Die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg will das Land als Gesundheitsstandort vornanbringen. Dafür wolle man in den Jahren 2020 und 2021 innovative Projekte des Forums
Baden-Württemberg stellt Millionen für Gesundheitsbranche bereit
28. Januar 2020
Homburg – Eine Arbeitsgruppe von Ärzten, Materialforschern, Ingenieuren und Informatikern entwickelt an der Universität des Saarlandes ein neuartiges Implantat, das bei Knochenbrüchen die Heilung
Intelligente Implantate sollen Knochenheilung überwachen und steuern
28. Januar 2020
Freiburg – Die Cochrane Deutschland Stiftung (CDS) kritisiert, dass viele Forschungsinstitutionen auch in Deutschland die Ergebnisse ihrer Studien nicht oder zu spät in entsprechenden Registern
Cochrane für konsequentere Veröffentlichung von Studienergebnissen
24. Januar 2020
Berlin – Die wissenschaftliche Medizin muss weiterhin die Grundlage ärztlicher Tätigkeit bilden. Dafür hat sich die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) in ihrer Stellungnahme „Wissenschaftlichkeit als
Wissenschaftlichkeit muss Grundlage ärztlicher Tätigkeit bleiben
21. Januar 2020
Oxford – Obwohl US-Forscher gesetzlich und unter Strafandrohung verpflichtet sind, die Ergebnisse klinischer Studien in der Plattform ClinicalTrials.gov zu melden, geschieht dies in weniger als der
Studienregister: Ergebnisse werden selten gemeldet
21. Januar 2020
Frankfurt am Main - Der japanische Immunologe Shimon Sakaguchi erhält in diesem Jahr den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis. Ausgezeichnet werde der 69-Jährige für die Entdeckung der
Auszeichnung für Entdeckung der regulatorischen T-Zellen
20. Januar 2020
Mainz – Die Universitätsmedizin Mainz will künftig eng mit dem Institute of Molecular Cell Biology (IMCB) der Agency for Science, Technology and Research in Singapur zusammenarbeiten. Die Partner
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER