NewsAuslandSlowakische Gesundheits­ministerin tritt zurück
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Slowakische Gesundheits­ministerin tritt zurück

Dienstag, 10. Dezember 2019

Andrea Kalavska tritt vom Amt der slowakischen Ge­sund­heits­mi­nis­terin zurück. /picture alliance, Ondrej Deml, CTK

Bratislava – Die slowakische Ge­sund­heits­mi­nis­terin Andrea Kalavska hat zweieinhalb Monate vor der Parlamentswahl ihren Rücktritt angekündigt. Die formellen Schritte ihrer Demission werde sie heute mit dem Präsidentenamt vereinbaren, erklärte ihre Sprecherin gestern Abend der staatlichen Nachrichtenagentur TASR. Kalavska reagierte damit auf das Scheitern eines von ihr vorgelegten Krankenhausre­form­plans vor einer Woche.

Anzeige

Hinter dem Rücktritt der Ministerin stehen offenkundige Machtkämpfe innerhalb der größten Regierungspartei Richtung-Sozialdemokratie (Smer – Socialna demokratia). Während der seit eineinhalb Jahren amtierende Regierungschef Peter Pellegrini Kalavska und ihre Reformpläne unterstützt hatte, lehnte sie Parteichef und Ex-Regierungschef Robert Fico ab.

Die Regierung zog daraufhin noch vor der geplanten Parlamentsabstimmung am vergan­genen Mittwoch selbst den Reformplan Kalavskas zurück. Ein Teil der sozialdemokrati­schen Abgeordneten mit Fico an der Spitze hatte nämlich angekündigt, die Kranken­haus­reform abzulehnen, weil sie eine Schließung mancher Krankenhäuser befürchteten. Fico und Pellegrini vertreten auch bei anderen Themen immer wieder unterschiedliche Po­sitionen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER