NewsHochschulenPfeiffer spricht von „massivem Fachkräftemangel“ in der Pflege
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Pfeiffer spricht von „massivem Fachkräftemangel“ in der Pflege

Dienstag, 10. Dezember 2019

Norbert Pfeiffer, Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Mainz /picture alliance, Andreas Arnold

Mainz – Der Vorstandsvorsitzende der Universitätsmedizin Mainz, Norbert Pfeiffer, sieht strukturelle Probleme im Gesundheitssystem und der Pflege im Besonderen. Wegen des „massiven Fachkräftemangels“ könnten an manchen Stellen Operationssäle oder Statio­nen nicht besetzt werden, sagte er heute in einer gemeinsamen Sitzung von Wissen­schafts- und Gesundheitsausschuss des Landtages in Mainz.

„Die Situation in der Pflege macht uns betroffen und lässt uns nicht kalt“, sagte Pfeiffer. Diese betreffe aber nicht nur die Unimedizin, sondern viele Häuser in Deutschland. In der vorangegangenen Sitzung des Gesundheitsausschusses hatten Pflegekräfte der Unimedi­zin eine Petition überreicht und die hohe Belastung in ihrem Arbeitsalltag beklagt.

Anzeige

Eine Pflegerin aus der Psychiatrie schilderte, wie eine schwerdepressive Patientin in einer Situation mit extremen Personalmangel immer stiller geworden sei und versucht habe, sich das Leben zu nehmen. Ein anderer Pfleger berichtete, der Tod einer chronisch kran­ken Frau sei auf einer Station erst Stunden später bemerkt worden, weil Personal fehlte.

Pfeiffer sagte, man sei betroffen, dass es möglicherweise einen kausalen Zusammenhang zwischen Personalmangel und diesen Vorfällen gebe. Es sei versucht worden, dies zu er­gründen, das sei in Gänze leider nicht gelungen.

Die Unimedizin tue viel, um an zusätzliche Pflegekräfte zu kommen. Aber: „Pflege und das Gesundheitssystem insgesamt bleiben problematisch.“ Die Arbeit umfasse lange Schichten, Wochenend- und Nachtdienste. Die durchschnittliche Verweildauer von Pfle­gekräften im Beruf liege bei gerade mal sieben Jahren. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Januar 2020
Stuttgart – Baden-Württemberg will die Kurzzeitpflege aufgrund der hohen Nachfrage ausbauen und hat dafür für die kommenden zwei Jahre zusammen rund zwei Millionen Euro zusätzlich vorgesehen. Im
Baden-Württemberg will Kurzzeitpflege ausbauen
14. Januar 2020
Berlin – Ein Bündnis aus Deutscher Krankenhausgesellschaft (DKG), Deutschem Pflegerat (DPR) und der Gewerkschaft Verdi hat mit der Pflegepersonal-Regelung (PPR) 2.0 ein Instrument vorgelegt, mit dem
Bündnis stellt Instrument zur Messung des Pflegebedarfs vor
13. Januar 2020
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat teils massiven Personalmangel in der Pflege eingeräumt. Es gebe in deutschen Krankenhäusern wegen des Pflegekräftemangels „phasenweise und
Spahn sieht teilweise ernsthafte Probleme wegen Pflegekräftemangel
13. Januar 2020
Halle – Die Zahl der Schüler, die eine Ausbildung in einem Pflegeberuf absolvieren, ist in Sachsen-Anhalt in den vergangenen Jahren gesunken. Im Schuljahr 2018/19 begannen 3.720 angehende Pfleger eine
Zahl der Schüler für Pflegeberufe in Sachsen-Anhalt gesunken
10. Januar 2020
Berlin – Eine Petition für ausreichend Personal in der Psychiatrie hat das notwendige Quorum von 50.000 Unterschriften überschritten. Der Bundestag muss sich nun erneut mit dem Thema
Petition für mehr Personal in der Psychiatrie erfolgreich
10. Januar 2020
Bad Ems – Die Zahl der Absolventen in Pflegeberufen in Rheinland-Pfalz hat im vergangenen Jahr erneut abgenommen. 2019 beendeten 1.700 Menschen eine Pflegeausbildung – das sind 5,6 Prozent weniger
Weniger Menschen in Rheinland-Pfalz schließen Pflegeausbildung ab
9. Januar 2020
Köln – Die Universität Köln baut die Pflegewissenschaften an der Medizinischen Fakultät aus. Seit dem 1. Januar leitet der Gesundheitswissenschaftler Sascha Köpke einen neuen Lehrstuhl für klinische
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER