NewsPolitikSozialverband VdK wünscht sich Umbau des Rentensystems
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Sozialverband VdK wünscht sich Umbau des Rentensystems

Donnerstag, 12. Dezember 2019

/Stockfotos-MG, stockadobecom

München – Im Kampf gegen Altersarmut wünscht sich der Sozialverband VdK einen grundlegenden Umbau des Rentensystems nach österreichischem Vorbild. Künftig sollten alle Erwerbstätige in die Ren­tenkasse einzahlen, sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele gestern in München.

Anzeige

Mit alle Erwerbstätigen seien alle Arbeitnehmergruppen, alle Beamten, alle Selbststän­digen, Freiberufler, Abgeordnete und Manager gemeint. Sie sollten alle in eine „gemein­same Rentenkasse einzahlen“, sagte Bentele.

Im Nachbarland Österreich sei es dank der Umstellung auf eine allgemeine Erwerbstäti­gen­versicherung gelungen, die Altersarmut deutlich zu reduzieren. Seinen Forderungen will der VdK – mit rund zwei Millionen Mitgliedern größter Sozialverband in Deutschland – mit einer Großdemonstration Ende März in München Nachdruck verleihen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. Januar 2020
Davos – Der Unterschied zwischen Arm und Reich in der Welt ist laut der Hilfsorganisation Oxfam weiterhin dramatisch hoch. Auch die Vermögenskonzentration habe an der Spitze im letzten Jahr weiter
Oxfam: Bund muss mehr in armen Ländern investieren
27. Dezember 2019
Luxemburg – Betriebsrenten sind in der Europäischen Union vor unverhältnismäßigen Kürzungen geschützt, wenn eine Pensionskasse oder ein früherer Arbeitgeber wirtschaftlich ins Trudeln gerät. Dies hat
EuGH: Betriebsrenten vor unverhältnismäßigen Kürzungen sicher
18. Dezember 2019
Berlin – Krankenkassen sollen ihre Sozialwahlen ab 2023 künftig auch online durchführen können. Das sieht ein Gesetzentwurf des Bundesarbeitsministeriums vor, den das Bundeskabinett heute beraten hat.
Sozialwahlen sollen online möglich werden
12. Dezember 2019
Berlin – Deutschlands Betriebsrentner werden finanziell entlastet. Ab dem kommenden Jahr müssen sie auf ihre Betriebsrente erst oberhalb eines Freibetrags von gut 159 Euro Beiträge an die Krankenkasse
Betriebsrentner müssen weniger Krankenkassenbeiträge zahlen
12. Dezember 2019
Berlin – Die FDP im Bundestag setzt sich bei der geplanten Absicherung von Selbstständigen fürs Alter für eine größtmögliche Wahlfreiheit der Betroffenen ein. „Die Art und Weise, wie Selbstständige
FDP für Wahlfreiheit bei der Altersvorsorge von Selbstständigen
12. Dezember 2019
Berlin – Reicher Süden, armer Osten und besonders armes Nordrhein-Westfalen: So beschreibt der Paritätische Gesamtverband in seinem neuen Armutsbericht die Lage in Deutschland. „Die Kluft zwischen
Immer größere Kluft zwischen armen und reichen Regionen
11. Dezember 2019
Kassel – Das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel hat den Zugang zu einer Erwerbsminderungsrente erleichtert und die Voraussetzungen dafür an die Bedingungen des heutigen Arbeitsmarkts angepasst. Nach
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER