NewsVermischtesEtliche Interessenten nach Arzt-Suche von Bürgermeisterin
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Etliche Interessenten nach Arzt-Suche von Bürgermeisterin

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Josefa Schmid, Bürgermeisterin von Kollnburg /dpa

Kollnburg – „Single-Bürgermeisterin sucht Hausarzt für ihre Gemeinde – und auch fürs Herz.“ Mit dieser Anzeige im Deutschen Ärzteblatt hatte Josefa Schmid (FDP) aus dem nie­derbayerischen Kollnburg im Sommer für Aufsehen. Zumindest für eine Praxis gibt es einen konkreten Interessenten.

Ein Hausarzt aus der Umgebung wolle eine Filiale eröffnen, sagte Schmid jetzt. Zuletzt sei es noch um die Suche nach einer geeigneten Immobilie gegangen. Eine Hausärztin aus Hessen beispielsweise habe Interesse gehabt, samt Familie aufs Land zu ziehen. Jedoch habe sie dann in einer Nachbargemeinde eine Praxis übernommen.

Anzeige

„Bei uns im Ort gibt es schon seit 15 Jahren keinen Arzt mehr“, sagte Schmid. Und somit auch keine Praxis, die ein Interessent übernehmen könnte. Nun habe auch ein Nachbarort von ihrer Anzeige profitiert, sagte Schmid.

Die Reaktionen auf ihre Anzeige – mit dem Geheimtipp: „Die Bürgermeisterin ist noch un­ver­heiratet!“ – hätten sie „ein bisschen überrollt“, sagte Schmid damals. Unter den Bewer­bun­gen seien auch solche gewesen, bei denen es weniger um den Ärztejob als um die unverheiratete Bürgermeisterin gegangen sei. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

24. Januar 2020
Berlin – Die Bundesländer haben die Ergebnisse ihrer Diskussionen aus der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Zukunft der sektorenübergreifenden Versorgung weiter konkretisiert. So soll das
Länder wollen ambulante Versorgung an Kliniken vergeben können
24. Januar 2020
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat Verständnis für die Klagen von Krankenhausärzten über hohe Arbeitsbelastung geäußert. Es sei wichtig, sich auch um die Gesundheit derer zu
Spahn: Krankenhäuser müssen Arbeitszeiten von Ärzten anpassen
24. Januar 2020
Hannover – CDU und SPD in Niedersachsen haben sich im Grundsatz auf die Einführung einer Landarztquote zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung auf dem Land verständigt. „Wir werden als CDU den
Einigung bei Landarztquote in Niedersachsen
23. Januar 2020
Berlin – Der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege, Andreas Westerfellhaus, erwartet ab kommender Woche einen „konstruktiven Dialog“ mit der Ärzteschaft über die Substitution von ärztlichen
Westerfellhaus erwartet konstruktiven Dialog mit Ärzteschaft über Substitution
22. Januar 2020
Frankfurt am Main – In Hessen ist die Zahl der Ärzte im vergangenen Jahr nur minimal gestiegen. Das geht aus aktuellen Auswertungen der Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen (LÄKH) hervor. Demnach waren im Januar
Zahl der Ärzte in Hessen stagniert
21. Januar 2020
Siegen – Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) und die Universität Siegen wollen im Kampf gegen den Landärztemangel ihre Kräfte bündeln und die Ansiedlung junger Ärzte in der Region
Uni Siegen und KV Westfalen-Lippe wollen innovative Versorgungskonzepte entwickeln
20. Januar 2020
München – In Bayern fehlen Notärzte, besonders auf dem Land. Zahlen einer internen Umfrage des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) haben ergeben, dass zwischen dem 1. Dezember 2019 und dem 6. Januar
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER