NewsVermischtesPädophiler Kinderarzt rechtskräftig zu langer Haft verurteilt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Pädophiler Kinderarzt rechtskräftig zu langer Haft verurteilt

Donnerstag, 2. Januar 2020

Bundesgerichtshof in Karlsruhe / picture alliance
Bundesgerichtshof in Karlsruhe verurteilt Kinderarzt zu einer langen Haftstrafe. / picture alliance

Karlsruhe/Augsburg – Ein pädophiler Kinderarzt kommt wegen des Missbrauchs von etwa 20 Jungen lange ins Gefängnis und anschließend in Sicherungsverwahrung. Der Bundes­gerichtshof (BGH) bestätigte die Verurteilung des Mannes zu zwölf Jahren und neun Monaten Haft.

Der Beschluss der obersten Strafrichter in Karlsruhe wurde jetzt veröffentlicht. Damit ist die vom Landgericht Augsburg verhängte Strafe rechtskräftig. Die Richter hoben lediglich ein lebenslanges Berufsverbot auf. Zwischen den Taten und der Tätigkeit als Arzt sei kein Zusammenhang belegt. (Az. 1 StR 364/19)

Anzeige

Der Mann hatte alles zugegeben. 2014 verging sich der Arzt in Hannover an einem Fünfjährigen, den er in Garbsen entführt und narkotisiert hatte. In Augsburg und München sprach er Kinder auf der Straße oder dem Spielplatz an, versprach ihnen Spielzeug und missbrauchte sie dann in nahen Gebäuden.

Ein erstes Urteil des Landgerichts hatte der BGH aufgehoben. Im zweiten Verfahren musste die Schuldfähigkeit des Mannes noch einmal genau geprüft werden. Anfang 2019 verurteilten die Augsburger Richter den damals 44-Jährigen erneut. Dagegen hatte der Mediziner abermals Revision eingelegt, diesmal weitgehend ohne Erfolg. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

28. Januar 2020
Berlin – Auf den Tag genau zehn Jahre ist es her, dass Fälle von sexuellem Missbrauch am Berliner Canisius-Kolleg, einer Schule des Jesuiten-Ordens, bekannt wurden und damit das Thema Kindesmissbrauch
Wunsch nach gesellschaftlichem Pakt gegen sexuelle Gewalt an Kindern
28. Januar 2020
Reims/Brüssel – Ein Gericht in Reims hat den Arzt des im Juli gestorbenen Komapatienten Vincent Lambert freigesprochen. Der Mediziner Vincent Sanchez habe sich stets an die jeweils geltende
Arzt von Komapatient Lambert freigesprochen
27. Januar 2020
St. Louis – In den USA ist ein weiterer wichtiger Prozess gegen Bayer wegen angeblicher Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter verschoben worden. Die Gerichtsverhandlungen hätten eigentlich
Glyphosat-Prozess gegen Bayer verschoben
24. Januar 2020
München – Das Arzt-Bewertungsportal Jameda ist nicht verpflichtet, gelistete Arztprofile vollständig zu löschen. Das hat das Landgericht München I entschieden und damit die Klage einer Ärztin
Landgericht München bestätigt vollständige Arztlistung auf Jameda
24. Januar 2020
New York – Inmitten der Opioid-Krise mit zehntausenden Toten ist in den USA erstmals der Ex-Chef eines Schmerzmittel-Herstellers zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Der 76-jährige John
Erstmals früherer Chef von Opioid-Hersteller in den USA zu Haftstrafe verurteilt
22. Januar 2020
Karlsruhe – Wegen der rechtswidrigen Fixierung einer Patientin am Universitätsklinikum Kiel hätte die Staatsanwaltschaft weiter gegen zwei Ärzte und einen Pfleger ermitteln müssen. Die Sache sei nicht
Bundesverfassungsgericht: Fixierte Patientin klagt erfolgreich gegen eingestellte Ermittlungen
21. Januar 2020
Saarbrücken – Der Untersuchungsausschuss des saarländischen Landtags zum Umgang mit Verdachtsfällen von Kindesmissbrauch am Uniklinikum in Homburg kann seine Arbeit fortsetzen. Der
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER