NewsPolitikBerlin leitet Konferenz der Ländergesund­heitsminister
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Berlin leitet Konferenz der Ländergesund­heitsminister

Freitag, 3. Januar 2020

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci /picture-alliance

Berlin – Die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) hat Anfang des Jahres den Vorsitz der Ge­sund­heits­minis­ter­kon­fe­renz der Länder (GMK) übernommen. Damit hat Berlin turnusgemäß den Staffelstab von Sachsen übernommen, das 2019 den Vorsitz hatte. Bei der GMK beraten die Länderministerinnen und -minister sowie deren Staatssekretäre regelmäßig über gesundheitspolitische Fragen. Kalayci wird damit auch die wichtigste Verhandlungsführerin gegenüber dem Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium in Fragen der Zusammenarbeit mit den Bundesländern.

In einer ersten Mitteilung über ihre Pläne nannte die Senatorin die indirekten und direkten Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit als einen der Schwerpunkte als GKM-Vorsitzende. „Für mich ist es an der Zeit, dass sich auch die GMK umfassend damit beschäftigt, wie sich der Klimawandel auf die Gesundheit der Menschen auswirkt“, erklärte Kalayci.

Anzeige

Besonders vulnerable Gruppen beachten

„Wir wollen die Weichen für eine zukunftsfähige Gesundheitspolitik in Deutschland stellen, die den Bewährungsproben des Klimawandels gewachsen ist“, sagte die Senatorin, die als Berliner Senatorin auch für Pflege und Gleichstellungspolitik zuständig ist. Dabei gehe es um „besonders vulnerable Gruppen wie Kleinkinder, Ältere oder Wohnungslose“, hieß es.

Auf einer Pressekonferenz nach der GMK im Juni 2019 in Leipzig hatte Kalayci betont, sie wolle sich als Vorsitzende auch um den für viele Menschen schwierigen Zugang zum Gesundheitswesen kümmern und sich dafür einsetzen, dass auch Menschen ohne Versicherungsschutz eine angemessene medizinische Versorgung bekommen. Nach ihrer Aussage seien mehr als eine Millionen Menschen in Deutschland ohne Kranken­versicherung.

Die Konferenz der Ministerinnen und Minister der Länder findet am 17. und 18. Juni in Berlin statt. 2021 wird Bayern der Konferenz vorsitzen. © bee/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER