NewsPolitikRund 150.000 Pflegebedürftige in Thüringen bis 2040
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Rund 150.000 Pflegebedürftige in Thüringen bis 2040

Dienstag, 7. Januar 2020

/W Production, stock.adobe.com

Erfurt – Bis 2040 steigt die Zahl von Pflegebedürftigen in Thüringen einer Voraus­berechnung nach um knapp 30 Prozent. Fast 150.000 Männer und Frauen sollen demnach dann entsprechende Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch erhalten, teilte das Landesamt für Statistik heute mit. Das seien rund 34.000 mehr Pflegebedürftige als 2017. Regionalisierte Vorausberechnungen zur Bevölkerungsentwicklung im Freistaat seien die Grundlagen für diese Zahlen.

Insgesamt 91.000 Frauen und 59.000 Männer müssten 2040 in Thüringen gepflegt werden. Das entspreche dann voraussichtlich einem Bevölkerungsanteil von 8,1 Prozent. Im Jahr 2017 lag der Anteil bei 5,4 Prozent. Vor allem sei den Berechnungen nach von einer Steigerung der Zahl der Pflegebedürftigen, die älter als 80 Jahre alt sind,
auszugehen: Etwa 100.900 werde es demnach 2040 von ihnen in Thüringen geben.

Anzeige

Das Landesamt betonte, dass es sich um Vorausberechnungen handle.
Mögliche medizinisch-technische Fortschritte blieben ebenso unberücksichtigt wie eine mögliche steigende Lebenserwartung.

© dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER