NewsPolitikZahl der Apotheken in Westfalen-Lippe sinkt weiter
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Zahl der Apotheken in Westfalen-Lippe sinkt weiter

Mittwoch, 8. Januar 2020

/dpa

Münster – Die Zahl der Apotheken in Westfalen-Lippe ist auch 2019 deutlich gesunken. Im vergangenen Jahr hätten 65 Schließungen nur elf Neueröffnungen gegenübergestanden, teilte die Apothekerkammer Westfalen-Lippe heute in Münster mit. Die Gesamtzahl der Apotheken sei damit auf 1.868 gesunken.

Das Minus von 54 Apotheken sei der größte Rückgang seit Gründung der Kammer im Jahr 1945. In den vergangenen 15 Jahren habe sich die Zahl der Apotheken in Westfalen-Lippe um fast 400 verringert. Neben einer unzureichenden Erhöhung der Vergütung der Apotheker und der wachsenden Konkurrenz durch Versandapotheken sei auch die zunehmende Konzentration von Medizinern in Ärztezentren ein Grund für den Rückgang, betonte die Kammer.

Anzeige
© dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. Januar 2020
Bonn – Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) hat ein neues Eltern-Kind-Zentrum eröffnet. Der Neubau vereint alle Disziplinen der Kinderheilkunde und der Geburtshilfe unter einem Dach und bietet 164
Neues Eltern-Kind-Zentrum am Universitätsklinikum Bonn
22. November 2019
Bonn – Die Entscheidung des Bundeskartellamtes, den Zusammenschluss zweier Krankenhäuser in Gütersloh zu untersagen, ist bei den beiden Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen (NRW) auf Unverständnis
Ärztekammern warnen vor Blockade der Krankenhausplanung durch Kartellbehörden
22. November 2019
Düsseldorf – Die soziale Lage der Menschen in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat sich nach jüngsten Zahlen des Arbeitsministerium erstmals seit Jahren in Kernbereichen verbessert. Nachdem das Armutsrisiko
Generelles Armutsrisiko in Nordrhein-Westfalen gesunken
20. November 2019
Düsseldorf – Das Landeskabinett in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat die Errichtung einer Pflegekammer beschlossen. Das teilte Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Laumann heute mit. Ein Gesetzentwurf soll noch
Kabinett beschließt Pflegekammer in Nordrhein-Westfalen
18. November 2019
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat sich gegen Pläne ausgesprochen, dass Apotheker in Zukunft impfen dürfen. Impfungen seien eine komplexe ärztliche Aufgabe, die nicht
KV Niedersachsen gegen Impfung in der Apotheke
14. November 2019
Berlin – Das Masernschutzgesetz von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) ist heute nach seiner zweiten und dritten Lesung im Bundestag gegen die Stimmen der AfD-Fraktion und bei einigen
Bundestag beschließt Masernschutzgesetz
28. Oktober 2019
Frankfurt/Main – Die Apotheken in Hessen klagen immer häufiger über Lieferengpässe bei Arzneimitteln. Die Landesapothekerkammer Hessen sieht die Politik in der Pflicht. „Wir haben noch nie so viel
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER