NewsVermischtesMasern in Saarbrücker Kinderklinik: Gesundheitsamt sucht Notfallpatienten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Masern in Saarbrücker Kinderklinik: Gesundheitsamt sucht Notfallpatienten

Donnerstag, 9. Januar 2020

/dpa

Saarbrücken – Wegen Masern ruft das Gesundheitsamt Patienten der Kinderklinik des Klinikums Saarbrücken auf, sich umgehend an ihren Arzt oder das Amt zu wenden. Der Appell richte sich an alle, die am 5. Januar zwischen 14 und 21 Uhr in der Notaufnahme gewesen seien, teilte ein Sprecher des Gesundheitsamts heute mit.

„Es besteht die Mög­lichkeit einer Ansteckung mit Masern.“ Das gelte auch für Patienten, die zu dem Zeitpunkt stationär aufgenommen waren und später entlassen wurden.

Hintergrund ist, dass in der Klinik dem Sprecher zufolge ein Kind mit Verdacht auf einen fieberhaften Infekt aufgenommen worden war. Erst später habe sich herausgestellt, dass eine Masernerkrankung vorlag.

Andere Patienten sollten daher dringend ihren Impfstatus abklären und unter Umständen eine Impfung noch bis morgen (10. Januar) nachholen. Ungeimpfte Kleinkinder könnten durch die Gabe sogenannter Immunglobuline geschützt werden, hieß es. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER