NewsHochschulenUniklinik München: Bayernweit erste klinische Professur für Geriatrie
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Uniklinik München: Bayernweit erste klinische Professur für Geriatrie

Mittwoch, 15. Januar 2020

/Soonthorn, stock.adobe.com

München – Die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) hat an ihrem Klinikum als erste und einzige Universität in Bayern eine Professur Geriatrie eingerich­tet. „Die Bedeutung der Altersmedizin ist bisher weder in der Politik noch in der Gesellschaft in ihrer Dimen­sion erfasst worden“, sagte der Inhaber der neuen Professur, Michael Drey, heute.

„Da besteht ein enormer Nachholbedarf, gerade auch in der Universitätsmedizin. Es gibt klinische Geriater, aber keine akademischen, weil das entsprechende Setting fehlt. Nach­wuchs kann aber nur da ausgebildet werden.“ Es gibt demnach zwar wissenschaftliche Professuren für Geriatrie, jedoch nicht gekoppelt an eine Versorgung von Patienten an einer Uniklinik.

Anzeige

Versorgt werden in Dreys Abteilung Hochbetagte unter anderem mit akuten Infektionen, Herzinfarkt oder mit Oberschenkel­halsbrüchen. Die Behandlung der älteren Patienten wird am Uniklinikum auch wissenschaftlich begleitet.

Deutschland ist nach LMU-Angaben – neben Japan und Italien – eines der Länder mit der ältesten Bevölkerung: Fast 13 Millionen Menschen sind 70 Jahre und älter. Allein in Bay­ern wird demnach im Jahr 2028 mit mehr als 900.000 Hochbetagten im Alter von 80 Jah­ren und mehr gerechnet, 2008 waren es 600.000. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

24. Februar 2020
München – Krebs, Demenz und Schlaganfälle sind die drei Krankheiten, vor denen sich die Menschen in Bayern einer Befragung zufolge am meisten fürchten. Auch Herzinfarkte beunruhigen noch gut jeden
Bayern fürchten sich vor Krebs, gehen aber nur selten zur Vorsorge
21. Februar 2020
München – Immer mehr Krankenhäuser in Bayern machen Verlust. Bei einer Umfrage der Bayerischen Krankenhausgesellschaft (BKG) gaben 54 Prozent der Kliniken an, sie hätten im Jahr 2018 rote Zahlen
Bayerische Kliniken im Minus
17. Februar 2020
München – Am 28. Februar endet die Bewerbungsfrist für die neue Landarztquote in Bayern – und es sind bislang weniger Bewerbungen eingetrudelt, als es Plätze gibt. Am vergangenen Freitag zählte das
Medizinstudium: Bayern hat noch freie Plätze über die Landarztquote
14. Februar 2020
München – Ab Mitte 2022 sollen Telenotärzte in ganz Bayern die Behandlung von Notfallpatienten verbessern. Die Einführung sei auf einem guten Weg, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) gestern in
Bayernweite „Telenotärzte“ sollen ab Mitte 2022 bei Notfällen helfen
30. Januar 2020
Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) hat eine Kurzfassung ihrer S2e-Leitlinie „Harninkontinenz bei geriatrischen Patienten, Diagnostik und Therapie“ herausgegeben. Die
Pocketleitlinie zur Harninkontinenz bei geriatrischen Patienten
27. Januar 2020
Berlin – Insbesondere bei älteren Patienten besteht nach einer Hüftfraktur ein erhöhtes Mortalitätsrisiko. Die flächendeckende Einführung einer orthogeriatrischen Mitbehandlung im Krankenhaus könnte
Orthogeriatrische Mitbehandlung senkt Mortalitätsrisiko bei älteren Patienten mit Hüftfraktur
24. Januar 2020
München – Das Arzt-Bewertungsportal Jameda ist nicht verpflichtet, gelistete Arztprofile vollständig zu löschen. Das hat das Landgericht München I entschieden und damit die Klage einer Ärztin
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER