NewsPolitikKlage gegen erweiterten U-Ausschuss zu Missbrauchsverdacht abgewiesen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Klage gegen erweiterten U-Ausschuss zu Missbrauchsverdacht abgewiesen

Dienstag, 21. Januar 2020

/dpa

Saarbrücken – Der Untersuchungsausschuss des saarländischen Landtags zum Umgang mit Verdachtsfällen von Kindesmissbrauch am Uniklinikum in Homburg kann seine Arbeit fortsetzen.

Der Verfassungsgerichtshof des Saarlandes wies heute eine Beschwerde eines früheren Klinikleiters gegen die Erweiterung des Auftrags des U-Ausschusses als „unbegründet“ ab, wie ein Sprecherin des Verfassungsgerichtshofs mitteilte. Der Landtag müsse aber das Grundrecht auf den Schutz persönlicher Daten sicherstellen, gaben die Richter mit auf den Weg.

Anzeige

Warum hatte der Mediziner geklagt? Zum einen sah er sein Persönlichkeitsrecht verletzt, weil durch die Erweiterung der Eindruck erweckt werde, ihn treffe die Verantwortung für alle möglichen Missbrauchsfälle im Uniklinikum seit 2003, hatte der Verfassungsgerichts­hof zuvor mitgeteilt. Der Kläger leitete die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Zunächst hatte sich der U-Ausschuss auf den Umgang des Klinikleiters mit möglichen Miss­brauchsfällen in seiner Klinik beschränkt. Nach dem Bekanntwerden von Miss­brauchs­verdachtsfällen in der HNO-Klinik wurde der Untersuchungsauftrag des Landtags­gremiums im Dezember 2019 auf diese Fälle ausgedehnt.

Hintergrund ist der im vergangenen Sommer bekanntgewordene Missbrauchsverdacht gegen einen 2016 gestorbenen Assistenzarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Hom­burg.

Er soll von 2010 bis 2014 mehrere Kinder bei Untersuchungen sexuell missbraucht ha­ben. Im Herbst wurden dann zudem zurückliegende Verdachtsfälle von sexuellem Miss­brauch an der HNO-Klinik am Uniklinikum bekannt. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Februar 2020
Karlsruhe – Ärztliche Zwangsbehandlungen sind nur gegen den Patientenwillen möglich, wenn die Therapie einem breiten medizinisch-wissenschaftlichen Konsens entspricht. Das hat der unter anderem für
Keine Zwangsbehandlung ohne breiten medizinisch-wissenschaftlichen Konsens
17. Februar 2020
Kiel – Am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) hat heute eine Urabstimmung über einen Streik begonnen. Noch bis zum 26. Februar können alle Mitglieder der Gewerkschaft Verdi der beiden
Urabstimmung über Streik am Uniklinikum Schleswig-Holstein begonnen
17. Februar 2020
Hannover – Die Kritik an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) wegen der Behandlung eines mutmaßlichen Clan-Mitglieds und des damit verbundenen Polizeieinsatzes wächst. Der Mann aus Montenegro
Kritik an Behandlung von mutmaßlichem Clan-Mitglied an MHH wächst
17. Februar 2020
Saarbrücken – Die Universität des Saarlandes hat Werbung für Online-Glücksspiele auf ihren Webseiten bedauert und damit auf einen Bericht der Nachrichtenwebsite Bento des Spiegelverlags reagiert.
Saarland-Uni äußert Bedauern über Werbung für Online-Glücksspiele
14. Februar 2020
Heidelberg – Der Ärger um die Bluttest-Affäre an der Heidelberger Universitätsfrauenklinik hat nicht für einen Rückgang der Patientenzahlen geführt. In der stationären Versorgung sei die Zahl der
Anstieg der Patientenzahl an Heidelberger Frauenklinik trotz Bluttest-Affäre
13. Februar 2020
Leipzig/Jena – Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) und das Universitätsklinikum Jena (UKJ) wollen ihre Kräfte bündeln und sich gemeinsam von der Deutschen Krebshilfe als Comprehensive Cancer Center
Unikliniken Leipzig und Jena planen gemeinsames onkologisches Spitzenzentrum
13. Februar 2020
Berlin – In Berlin müssen sich seit heute vier Angeklagte wegen mutmaßlichen Betrugs in der Pflegebranche in Millionenhöhe vor Gericht verantworten. Eine 63-jährige Frau soll als Geschäftsführerin
LNS LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER