NewsVermischtesBeschäftigte sind immer länger krank
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Beschäftigte sind immer länger krank

Donnerstag, 23. Januar 2020

/zinkevych, stock.adobe.com

Hannover – Deutschlands Arbeitnehmer sind einer Auswertung der Kaufmännischen Kran­kenkasse (KKH) zufolge immer länger krank. Die durchschnittliche Fehlzeit pro Krankheits­fall stieg im vergangenen Jahr auf 15 Tage, wie die KKH heute mitteilte.

Das seien 0,6 Tage mehr als 2018 gewesen; im Vergleich zum Jahr 2015 betrug das Plus 1,2 Tage. Frauen sind der Auswertung zufolge häufiger krank als Männer.

Anzeige

Sie versäumten dem­nach im Schnitt 5,6 Prozent ihrer Sollarbeitszeit wegen Krankheit, bei den Männern waren es 4,4 Prozent.

Die meisten Krankheitsfälle registrierte die KKH im vergangenen Jahr aufgrund von Atem­wegsinfekten wie Erkältungen und Grippe, gefolgt von Leiden des Muskel-Skelett-Systems und Magen-Darm-Erkrankungen.

Am längsten fielen Arbeitnehmer wegen der Diagnose Krebs (durchschnittlich 68,6 Tage) und psychischen Erkrankungen (40,3 Tage) aus. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Februar 2020
Düsseldorf – Der Karneval endet für Jecken in Nordrhein-Westfalen offenbar zunehmend mit einer Krankschreibung. Zwischen Weiberfastnacht und Aschermittwoch stellten Ärzte im vergangenen Jahr knapp
Krankmeldungen an Karneval nehmen in Nordrhein-Westfalen zu
13. Februar 2020
Hamburg – Die Fehlzeiten wegen Krankheit sind 2019 bei den Versicherten der Techniker Krankenkasse (TK) in Hamburg praktisch auf Vorjahresniveau geblieben. Durchschnittlich fehlten TK-versicherte
Fehlzeiten wegen Krankheit bei TK-Versicherten auf Vorjahresniveau
6. Februar 2020
Kiel/Lübeck – Am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein droht ein unbefristeter Streik. Die Gewerkschaft Verdi erklärte die Verhandlungen über einen Tarifvertrag zur Entlastung der Pflegekräfte durch
Verdi kündigt Urabstimmung über Streik am Uniklinikum Schleswig-Holstein an
4. Februar 2020
Hannover – Mit Schildern, Transparenten und Trillerpfeifen haben heute mehrere Tausend Ärzte in Hannover gegen die Arbeitsbedingungen an deutschen Universitätskliniken demonstriert. Sie waren dem
Tausende Ärzte protestierten zur dritten Tarifrunde der Unikliniken
4. Februar 2020
Düsseldorf – Arbeitnehmervertreter beklagen eine wachsende Arbeitsbelastung und zu wenig Mitbestimmung in deutschen Büros und Fabriken. In einer Umfrage für die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung
Betriebsräte beklagen steigende Belastung von Belegschaften
31. Januar 2020
Berlin – Die Deutschen haben noch nie so häufig wegen psychischer Erkrankungen bei der Arbeit gefehlt wie im vergangenen Jahr. Das zeigt eine aktuelle Vorabauswertung des Gesundheitsreports 2020 der
Mehr Fehltage wegen psychischer Erkrankungen
27. Januar 2020
Berlin – Die körperliche Belastung von Beschäftigten in den Pflegeberufen ist nach deren eigener Einschätzung deutlich höher als bei anderen Arbeitnehmern. Rund jeder Dritte arbeitet demnach häufig an
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER