NewsVermischtesRoche stemmt sich gegen Nachahmerkonkurrenz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Roche stemmt sich gegen Nachahmerkonkurrenz

Donnerstag, 30. Januar 2020

/dpa

Basel – Der Pharmakonzern Roche hat sich dank gut laufender Pharmageschäfte weiter gegen die zunehmende Generikakonkurrenz behauptet.

Vor allem jüngere Kassenschlager hätten im vergangenen Jahr zu einer konzernweiten Umsatzsteigerung von 8 Prozent auf 61,47 Milliarden Schweizer Franken (57,31 Milliarden Euro) beigetragen, wie der Konzern heute in Basel mitteilte.

Anzeige

Zu den besonders erfolgreichen Produkten zählen demnach das Multiple-Sklerose-Medika­ment Ocrevus, Hemlibra zur Behandlung der Bluterkrankheit, das Immun-Therapeutikum Tecentriq und das Krebsmittel Perjeta.

Der Konzern plant 2020 mit einer wechselkursbereinigten Umsatzsteigerung im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

8. April 2020
Ingelheim – Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim hat im Geschäftsjahr 2019 sowohl Umsatz als auch Gewinn gesteigert. Die Erlöse des rheinhessischen Unternehmens kletterten währungsbereinigt um 5,7
Boehringer steigert Umsatz und Gewinn
1. April 2020
Darmstadt – Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck hat den Verkauf seines Allergiegeschäfts Allergopharma abgeschlossen. Nach der Zustimmung von Aufsichtsbehörden geht der Anbieter von
Merck schließt Verkauf von Allergiegeschäft ab
30. März 2020
Berlin − Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat Pharmaunternehmen dazu aufgefordert im Kampf gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und die Lungenkrankheit COVID-19 auf Patente für Medikamente,
Coronakrise: Ärzte ohne Grenzen ruft Industrie zu Patentverzicht auf
27. März 2020
Berlin – Das Testaufkommen für Corona-Tests in den fachärztlichen Laboren Deutschlands ist sprunghaft angestiegen. Der Verband Akkreditierte Labore in der Medizin (ALM) hat für die zurückliegende
Corona-Tests: Industrie wünscht bessere Rahmenbedingungen
27. März 2020
Frankfurt/Berlin – Die deutsche Pharmaindustrie hat mehr Rückendeckung von der Politik gefordert, um in der Coronakrise die Produktion und den Standort zu sichern. Als Reaktion auf die Pandemie solle
Pharmabranche will mehr Rückendeckung in Coronakrise
25. März 2020
Grünwald − Das Arzneimittelunternehmen Dermapharm hat im vergangenen Jahr einen deutlichen Satz nach vorn bei Umsatz und operativem Ergebnis gemacht und sieht sich für weiteres Wachstum gut
Starkes Jahr für Dermapharm
17. März 2020
Basel - In den USA hat das Schweizer Pharmaunternehmen Roche mit der Auslieferung der SARS-CoV-2-Tests begonnen, die auf Hochdurchsatzplattformen laufen und so die Testkapazitäten der Labore drastisch
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER