NewsÄrzteschaftPocketleitlinie zur Harninkontinenz bei geriatrischen Patienten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Pocketleitlinie zur Harninkontinenz bei geriatrischen Patienten

Donnerstag, 30. Januar 2020

/Srdjan, stock.adobe.com

Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) hat eine Kurzfassung ihrer S2e-Leitlinie „Harninkontinenz bei geriatrischen Patienten, Diagnostik und Therapie“ heraus­gegeben.

Die interdisziplinäre DGG-Arbeitsgruppe „Inkontinenz“ unter der Leitung von Andreas Wiedemann hatte die Langfassung der Leitlinie erstmals 2005 veröffentlicht und seither regelmäßig aktualisiert. Basis der neuen Kurzfassung ist die Version der Leitlinie vom September 2019.

Anzeige

Die Pocketleitlinie gibt gezielte Handlungsempfehlungen im Umgang mit dem Tabuthe­ma Inkontinenz. Sie enthält zu diesem Zweck alle aktuellen Handlungsempfehlungen im Umgang mit dem Thema Inkontinenz mit Angabe der Evidenz. „Der Anwender weiß, wo­rauf die jeweilige Empfehlung beruht und wie stark sie ist“, so Wiedemann.

An der Leitlinie und deren Kurzfassung hat ein interdisziplinäres Team aus Geriatern und Urologen gearbeitet, die sowohl klinisch als auch niedergelassen tätig sind. Rund 500 Studien haben sie dafür gesammelt, gesichtet und im Hinblick auf Anwendungspotenzi­ale für ältere Patienten mit Harninkontinenz bewertet.

Die Leitlinie wurde von den Mitgliedern der AG Inkontinenz nach eigenen Angaben neu­tral, unabhängig und ohne Finanzierung oder Aufwandsentschädigung von dritter Seite erstellt. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

3. April 2020
Altdorf – Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) hat zusammen mit anderen Fachgesellschaften eine S2k-Leitlinie zur Diagnose und Behandlung von Patienten mit hormoninaktiven Tumoren der
Neue Leitlinie zu hormoninaktiven Hypophysen-Tumoren
2. April 2020
Bonn – Eine neue S3-Leitlinie soll die Versorgung von Mukoviszidose-Patienten in den ersten beiden Lebensjahren verbessern. Sie bietet umfassende Empfehlungen für die Frühtherapie der Mukoviszidose
Neue S3-Leitlinie zur Versorgung von Mukoviszidose-Patienten in den ersten Lebensjahren
2. April 2020
Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) und die Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) haben ihre S2e-Leitlinie „Diagnostik und Therapie von Gedächtnisstörungen bei neurologischen
Leitlinie zu Gedächtnisstörungen bei neurologischen Erkrankungen aktualisiert
31. März 2020
Köln – Ein neues Trainingsprogramm des Instituts für Bewegungs- und Sportgerontologie (IBuSG) der Deutschen Sporthochschule Köln soll das Sturzrisiko für ältere Menschen reduzieren. „Die bisherige
Neuer Trainingsansatz zur Sturzprävention bei Senioren
30. März 2020
Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) hat ihre Handlungsempfehlungen für den Umgang mit der COVID-19-Pandemie in der hausärztlichen Praxis aktualisiert.
DEGAM aktualisiert COVID-19-Empfehlungen für Hausärzte
23. März 2020
Berlin – Noch immer handelt es sich bei dem Großteil der Atemwegsinfekte um Influenza oder Erkältungskrankheiten. Eine klinische Unterscheidung zu SARS-CoV-2-Infektion sei schwierig bis unmöglich,
COVID-19: Neue S1-Leitlinie gibt Empfehlungen für die hausärztliche Praxis
23. März 2020
Berlin – Eine neue sogenannte Patientenleitlinie „Funktionelle Körperbeschwerden verstehen und bewältigen“ soll Patienten, Angehörigen und Behandlern helfen, funktionelle Körperbeschwerden besser zu
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER