NewsPolitikNeue Empfehlungen für Niedersachsens Krankenhausplanung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Neue Empfehlungen für Niedersachsens Krankenhausplanung

Montag, 3. Februar 2020

/tomhanisch, stock.adobe.com

Hannover – Eine Enquete-Komission des niedersächsischen Landtags hat sich auf Em­pfeh­lungen zur Krankenhausplanung des Bundeslandes geeinigt. Das teilten SPD- und CDU-Fraktionsvertreter der überparteilichen Beratungskommission heute mit.

Neben einer Neuausrichtung der Krankenhausfinanzierung empfehlen die Kommissions­mitglieder Maßnahmen zur Verbesserung der Personalsituation und eine Neustrukturie­rung der Krankenhausplanung. Regionale Gesundheitszentren sollen demnach statt klei­ner un­rentabler Krankenhäuser die Versorgung flächendeckend erhalten, hieß es.

Anzeige

Planungskriterien wie die Erreichbarkeit, Trägervielfalt und die demografische Entwick­lung sollen durch „vorausschauende Kriterien wie eine Bedarfsprognose, die medizin­technische Entwicklung sowie länderübergreifende Patientenströme ergänzt werden“, sagte Uwe Schwarz, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

In den regionalen Zentren würden Fachärzte verschiedener Fachrichtungen sowohl am­bulante als auch Teile stationärer Versorgung kombinieren, hieß es in der Mitteilung. Da­bei orientiere man sich an den Vorgaben des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses (G-BA), die eine Spezialisierung immer größerer Kliniken mit sich bringen werde, erklärte die Ar­beits­gruppe.

Mit breiter Mehrheit hätte sich die Kommission zudem auf die Einrichtung eines Digital­fonds für Krankenhäuser verständigt, sagte der sozialpolitische Sprecher der CDU Nie­dersachsen, Volker Meyer.

Der Abschlussbericht mit Empfehlungen der Kommission soll zur Jahresmitte veröffent­licht und der Landesregierung vorgelegt werden. Seit Anfang 2019 berät die Enquete (von französisch enquête „Untersuchung“) über eine zukunftsorientierte Planung der Gesundheitsversorgung. © jff/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

27. März 2020
Peine − Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund hat verbindliche Zusagen für die Zukunft des insolventen Klinikums Peine gefordert. Allen Mitarbeitern solle die Perspektive gegeben werden, „an der
Marburger Bund verlangt Perspektive für Beschäftigte des insolventen Klinikum Peine
20. März 2020
Berlin – Der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum, hat angesichts der Coronakrise eine Neubewertung der Krankenhauslandschaft in Deutschland gefordert. „Ich
Coronakrise: Lehren für die Zukunft der Krankenhäuser
12. März 2020
Hannover – Um sexuellen Missbrauch zu verhindern, sollte das Thema Pflichtinhalt der Berufs- und Hochschulausbildung aller Menschen werden, die beruflich mit Kindern zu tun haben. Das ist eine
Prävention von sexuellem Missbrauch: Kommission zieht Bilanz
9. März 2020
Hannover – Nach dem Rücktritt von Sandra Mehmecke als Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen hat die in der Kritik stehende Kammer eine Nachfolgerin gewählt. Die Altenpflegerin Nadya Klarmann
Wechsel an Spitze der Pflegekammer Niedersachsen
4. März 2020
Wilhelmshaven – Das Klinikum Wilhelmshaven und der Marburger Bund (MB) Niedersachsen haben sich auf einen Haustarifvertrag geeinigt. Damit seien sieben Jahren ohne Tarifbindung an dem Klinikum zu Ende
Haustarifvertrag für Klinikum Wilhelmshaven
27. Februar 2020
Kiel – Die SPD in Schleswig-Holstein hat mehr finanzielle Anstrengungen für die Modernisierung der Krankenhäuser gefordert. Die alte, SPD-geführte Landesregierung habe bis 2017 „mit wenig Mitteln
SPD will mehr Geld für Krankenhäuser in Schleswig-Holstein
26. Februar 2020
Hannover – Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler hat die Entlassung des Vizepräsidenten der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) im Zusammenhang mit dem Fall Igor K. verteidigt. „Klar
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER