NewsVermischtesZahl der Pflegebedürftigen steigt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Zahl der Pflegebedürftigen steigt

Mittwoch, 12. Februar 2020

/dpa

Hamburg – Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt der Techniker Krankenkasse (TK) zufol­ge weiter an. Bei der Krankenkasse erhöhte sich die Zahl der versicherten Pflegebedürfti­gen 2019 im Jahresvergleich um 15,7 Prozent, wie die Krankenkasse heute mitteilte.

Demnach waren 2018 noch rund 218.000 Versicherte pflegebedürftig, im vergangenen Jahr waren es bereits rund 253.000. Dabei nähmen zu Hause gepflegte Pflegebedürftige auffällig selten Entlastungsleistungen in Anspruch, teilte die TK weiter mit.

Anzeige

Ende 2019 hätten nur 53,7 Prozent aller Berechtigten auf diese Möglichkeit zurückge­griffen. Damit nahmen von rund 219.000 berechtigten Versicherten nur 117.500 Men­schen die Leistungen in Anspruch.

Mögliche Gründe dafür könnten neben fehlender Kenntnis des Angebots auch Unter­schie­de in den gesetzlichen Regelungen der Bundesländer sein, hieß es.

Monatlich haben Bedürftige mit Pflegegrad Anspruch auf ein Budget von 125 Euro, womit Angebote wie beispielsweise Haushaltshilfen oder Betreuungsangebote bezahlt werden können. So sollen pflegende Angehörige entlastet werden. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

13. Februar 2020
Hamburg – Die Fehlzeiten wegen Krankheit sind 2019 bei den Versicherten der Techniker Krankenkasse (TK) in Hamburg praktisch auf Vorjahresniveau geblieben. Durchschnittlich fehlten TK-versicherte
Fehlzeiten wegen Krankheit bei TK-Versicherten auf Vorjahresniveau
10. Februar 2020
Hamburg – Die Hamburger Allianz für die Pflege hat ein neues Informationsportal zum Vergleich der Arbeitsbedingungen in mehr als 100 Einrichtungen gestartet. Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia
Hamburger Allianz für die Pflege startet Informationsportal
6. Februar 2020
Mainz – Trotz weitreichender Veränderungen am geplanten Intensiv- und Rehabilitationsstärkungsgesetz gibt es weiter Bedenken an dem Gesetzesvorhaben. Zwar seien die grundsätzlichen gesetzten Ziele des
Trotz Veränderungen weiter Kritik am geplanten Intensivpflegegesetz
3. Februar 2020
Hamburg – Rund drei Wochen vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg wollen Beschäftigte der Krankenhäuser die rot-grüne Senatsspitze – Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und die Zweite Bürgermeisterin
Krankenhausbewegung will Senatsspitze in Hamburg zu Anhörung einladen
3. Februar 2020
Hamburg – Hamburg soll einen Pflegenotruf erhalten, der rund um die Uhr zu erreichen ist. Ziel sei es, Angehörige von Pflegebedürftigen in Krisensituationen zu entlasten, sagte Gesundheitssenatorin
Hamburg soll Pflegenotruf bekommen
30. Januar 2020
Hannover – Im vergangenen Jahr haben rund 95.000 Menschen in Niedersachsen erstmalig einen Pflegegrad zugesprochen bekommen. Wie der Medizinische Dienst der Kran­ken­ver­siche­rung Niedersachsen heute
Pflegegrad für mehr Menschen in Niedersachsen
20. Januar 2020
Hamburg – Mit drei Anträgen an die Hamburger Bürgerschaft wollen die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen die Situation der Obdachlosen in der Hansestadt verbessern. Vor allem gering qualifizierte
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER