NewsHochschulenSaarland-Uni äußert Bedauern über Werbung für Online-Glücksspiele
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Saarland-Uni äußert Bedauern über Werbung für Online-Glücksspiele

Montag, 17. Februar 2020

/dpa

Saarbrücken – Die Universität des Saarlandes hat Werbung für Online-Glücksspiele auf ihren Webseiten bedauert und damit auf einen Bericht der Nachrichtenwebsite Bento des Spiegelverlags reagiert.

Bento hatte geschrieben, dass noch Anfang Februar auf dem „Uni-Ratgeber“ online für Suchmaschinen optimierte Texte gewesen seien, die auf Seiten verlinkt hätten, auf denen unter anderem Sportwetten und Glücksspiele beworben worden seien. Für die Links habe die Uni jährlich fünfstellige Beträge von der Werbefirma erhalten.

Anzeige

Die Hochschule teilte mit: „Die Universität des Saarlandes bedauert sehr, dass aufgrund einer teilweise lückenhaften Qualitätskontrolle bei der Zusammenarbeit mit einem exter­nen Werbepartner Werbung für Online-Glücksspiele auf Webseiten der Universität er­schie­nen ist.“ Die genannten und zu Recht beanstandeten Werbetexte seien umgehend gelöscht worden.

„Die Werbeangebote konnten nicht über die Navigation auf den für Studierende relevan­ten Seiten angeklickt werden, sondern waren nur über sehr spezifische Such­begriffe auf­findbar“, erklärte die Uni. Sie hätten der „Link-Vermarktung“ gedient, ihr Zweck sei letzt­lich aber ausschließlich die Suchmaschinenoptimierung der jeweiligen Werbepartner ge­wesen.

Die Uni habe diese Werbeform eingestellt, die Kooperation mit dem externen Partner­un­te­r­nehmen sei mit sofortiger Wirkung gekündigt worden. Auch der hochschul­politische Sprecher der SPD-Fraktion im Saar-Landtag, Jürgen Renner, griff das Thema auf und kündigte an, es auf die Tagesordnung des Wissenschaftsausschusses zu setzen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Mai 2020
Saarbrücken − Im Saarland gelten ab sofort einheitliche Lockerungen in Pflege-, Reha- und Behinderteneinrichtungen. Dazu zählen unter anderem Besuche von Friseur und Fußpflege oder auch von
Saarland lockert Besuchsregelung in Heimen
14. Mai 2020
Saarbrücken − Mit einem gestern im Landtag verabschiedeten Gesetz will das Saarland die Versorgung mit Landärzten stärken. Ziel sei es, einen möglichen Mangel an Hausärzten in den ländlichen
Saarland führt Landarztquote ein
13. Mai 2020
Saarbrücken − Im Saarland geht die flächendeckende Testung zur Früherkennung von Coronainfektionen in Pflegeeinrichtungen in die nächste Runde. Nach Angaben von Ge­sund­heits­mi­nis­terin Monika
Saarland weitet Coronatests in Pflegeheimen aus
12. Februar 2020
Saarbrücken – Die Landarztquote für Medizinstudierende im Saarland nimmt eine weitere Hürde. Der Landtag stimmte heute einstimmig in erster Lesung einem entsprechenden Gesetzentwurf zu. Er sieht vor,
Saarland bringt Landarztquote auf den Weg
6. Februar 2020
Saarbrücken – Wegen des Verdachts der versuchten Tötung in drei Fällen am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen eine Intensivpflegerin. Die Frau werde
Ermittlungen gegen Pflegerin wegen versuchter Tötung an Uniklinik des Saarlandes
21. Januar 2020
Saarbrücken – Der Untersuchungsausschuss des saarländischen Landtags zum Umgang mit Verdachtsfällen von Kindesmissbrauch am Uniklinikum in Homburg kann seine Arbeit fortsetzen. Der
Klage gegen erweiterten U-Ausschuss zu Missbrauchsverdacht abgewiesen
14. Januar 2020
Saarbrücken – Mit einer Landarztquote will die saarländische Landesregierung dem drohenden Ärztemangel in ländlichen Regionen begegnen. Ein entsprechender Gesetzentwurf solle am 12. Februar erstmals
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER