NewsVermischtesBeschäftigte ambulanter Pflegedienste erhalten in Berlin mehr Geld
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Beschäftigte ambulanter Pflegedienste erhalten in Berlin mehr Geld

Dienstag, 18. Februar 2020

/dpa

Berlin – Rund 20.000 Beschäftigte ambulanter Pflegedienste in Berlin erhalten deutlich mehr Geld.

Ihre Bezüge steigen in diesem Jahr um 5,78 Prozent und im kommenden Jahr um weitere 4,0 Prozent. Auf den Tarifabschluss einigten sich Senat, Pflegekassen und Arbeit­geber, wie die Senatsverwaltung für Gesundheit heute mitteilte.

Anzeige

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) wies wie die anderen Beteiligten darauf hin, dass eine bessere Bezahlung von Pflegekräften die Attraktivität der Pflegeberufe erhöhen und dem Fachkräftemangel entgegenwirken könne.

Die nun vereinbarte Steigerung der Gehälter sei bereits die dritte überdurchschnittliche Erhöhung in Folge, sagte Kalayci. „Seit 2018 ist die Entlohnung der Beschäftigten der ambulanten Pflegedienste damit um über 15 Prozent gestiegen.“ © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. März 2020
Berlin/Mainz – Pflegekräfte und Personen, die in der Pflege während der Corona-Pandemie unterstützen wollen, sollen sich bei einer der Pflegekammern in Schleswig-Holstein, Niedersachsen oder
Pflegekräfte: Freiwillige Helfer sollen sich bei Kammern melden
20. März 2020
Berlin – Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) hat heute unter dem Eindruck der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie Abweichungsmöglichkeiten von der Mindestausstattung mit Intensivpflegepersonal bei
G-BA beschließt Abweichungen von Mindestausstattungen
19. März 2020
Berlin – Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) hat heute in Absprache mit Pflegeverbänden verschiedene Maßnahmen beschlossen, um das Infektionsrisiko von Pflegekräften und Pflegebedürftigen zu
Coronakrise: Spahn will Pflegekräfte besser schützen
19. März 2020
Berlin − Das provisorische Krankenhaus für bis zu tausend COVID-19-Patienten auf dem Berliner Messegelände soll in kurzer Zeit fertig sein. Noch wolle er keine Daten nennen, aber eine der
COVID-19-Krankenhaus auf Messegelände soll schnell startklar sein
16. März 2020
Berlin – Die Linksfraktion im Deutschen Bundestag hat die Einführung eines Instruments zum 1. Januar 2021 gefordert, mit der der Bedarf an Pflegekräften im Krankenhaus gemessen werden kann. Dieses
Linksfraktion fordert Einführung eines Pflegepersonalbemessungsinstruments
13. März 2020
Kiel – Nach langen Verhandlungen und Warnstreiks ist der Tarifstreit um mehr Pflegekräfte am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) beigelegt. Die Landesregierung, der Vorstand des UKSH und
Tarifstreit am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein beigelegt
10. März 2020
Berlin – Robotik kann einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität pflegebedürftiger Menschen und der Arbeitsqualität in der Pflege leisten, sofern sie verantwortungsvoll eingesetzt
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER