NewsPolitikSchleswig-Holstein beschließt Rauchverbot auf Spielplätzen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Schleswig-Holstein beschließt Rauchverbot auf Spielplätzen

Freitag, 21. Februar 2020

/dpa

Kiel – Der Landtag in Schleswig-Holstein hat ein landesweites Rauchverbot auf öffentli­chen Spielplätzen beschlossen. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde heute bei Ent­hal­tung von SPD und SSW verabschiedet.

Beide hatten gefordert, dass die Kommunen ver­pflichtet werden, auf das Rauchverbot hin­zuweisen. Das lehnte die Koalition aus CDU, Grünen und FDP aber ab. Bei Kinderta­gesstätten, öffentlichen Spielplätzen und Schulen gilt das Rauchverbot künf­tig auch auf dem dazugehörigen Außengelände.

Zuvor hatten bereits andere Bundes­län­der wie Brandenburg, Bremen, NRW und das Saarland Rauchverbote für ausgewiesene Spielplätze in ihre Nichtraucherschutzgesetze aufgenommen. Auch Hamburg hatte im November beschlossen, auf den Spielplätzen der Hansestadt ein flächendeckendes Rauch- und Alkoholverbot einzuführen. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER