NewsPolitikWerner bis zur Neuwahl Gesundheits­ministerin in Thüringen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Werner bis zur Neuwahl Gesundheits­ministerin in Thüringen

Mittwoch, 4. März 2020

Heike Werner (Die Linke) /picture alliance, Martin Schutt

Erfurt – Heike Werner (Linke) wird bis zur Neuwahl in Thüringen weiterhin das Gesund­heits­ministerium leiten. Sie wurde heute vom erneut gewählten Ministerpräsidenten Bodo Ramelows (Linke) ernannt.

In Thüringen regiert nach der Vereidigung der Minister, die für heute geplant ist, damit bis zum kommenden Jahr eine rot-rot-grüne Minderheitsre­gierung. Linke, SPD, Grüne und CDU hatten sich in Thüringen auf Neuwahlen am 25. April 2021 verständigt.

Anzeige

Ramelow war heute im dritten Wahlgang im Thüringer Landtag mit einfacher Mehrheit zum Ministerpräsiden­ten gewählt worden. Bei der vergangenen Wahl, am 5. Februar des Jahres, war überraschend der FDP-Politiker Thomas Kemmerich mit den Stimmen der CDU und AfD zum Regierungschef gewählt worden.

Daran hatte sich eine Regie­rungskrise in Land und Bund sowie eine Debatte um den Umgang mit der AfD entzündet. © may/dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
VG WortLNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER