NewsPolitikWHO bezeichnet Ausbruch des neuen Coronavirus nun als Pandemie
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

WHO bezeichnet Ausbruch des neuen Coronavirus nun als Pandemie

Mittwoch, 11. März 2020

WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus heute in Genf. /picture alliance Photoshot 130876893

Genf – Die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) stuft die Verbreitung des neuen Coronavirus nun als Pandemie ein. Das sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus heute in Genf.

Adhanom Ghebreyesus kritisierte dabei fehlendes Handeln durch die Staaten weltweit. „Wir haben die Alarmglocken laut und deutlich geläutet“, erklärte der WHO-Chef.

Anzeige

Nach Angaben der WHO hat sich das Virus inzwischen in 115 Länder ausgebreitet, fast 4.300 Menschen sind gestorben. „Wir gehen davon aus, dass in den kommenden Tagen und Wochen die Zahlen weiter ansteigen werden“, sagte der WHO-Generaldirektor.

In den letzten beiden Wochen hätten sich die Fallzahlen außerhalb Chinas verdreizehn­facht, die Zahl der betroffenen Staaten verdreifacht. „Alle Länder können den Verlauf dieser Pandemie noch ändern“, betonte der 55-Jährige. „Findet, isoliert, testet und behandelt jeden Fall und geht jeder Spur nach.“

„Dass wir die Situation nun als Pandemie bezeichnen, ändert nichts an der Beurteilung der WHO hinsichtlich der Bedrohung durch dieses Virus“, betonte Adhanom Ghebreyesus. „Es ändert auch nichts daran, was die WHO macht. Und es ändert auch nichts daran, was die Länder tun sollten.“

Es gibt keine offiziellen Kriterien der WHO, ab wann ein Krankheitsgeschehen als Pandemie einzuordnen ist. Landläufig wird darunter eine Krankheit verstanden, die sich unkontrolliert über Kontinente hinweg ausbreitet.

Das neue Coronavirus Sars-CoV-2 wurde im Dezember erstmals in China entdeckt und hat sich seitdem über den Globus verbreitet. In Europa ist vor allem Italien von dem Ausbruch betroffen. In Deutschland sind inzwischen mehr als 1.800 Menschen nachweislich mit dem Virus infiziert worden und drei Patienten daran gestorben. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

31. März 2020
Heinsberg – „Wir sind der übrigen Bundesrepublik zwei Wochen voraus“. Das hat heute der Landrat des Landkreises Heinsberg, Stephan Pusch, bei der heutigen Pressekonferenz zum Start einer
Heinsberg-Studie zur Klärung von Ansteckungswegen beginnt
31. März 2020
Peking − Patienten, die von COVID-19 genesen sind, können möglicherweise weiterhin Viren in den Faeces oder über das Sputum ausscheiden. Dies berichten chinesische Mediziner in den Annals of
COVID-19: Studie findet Hinweise auf längere Ausscheidung in Faeces und Sputum
27. März 2020
Schwerin − Menschen mit Coronaverdacht, die nicht selbst ein Testzentrum aufsuchen können, bekommen künftig in Mecklenburg-Vorpommern Besuch von einem mobilen Test-Team. In Kooperation mit dem
Mobile Test-Teams kommen in Mecklenburg-Vorpommern auch nach Hause
27. März 2020
Singapur − Infektionen der Konjunktivae mit SARS-CoV-2 sind offenbar selten. In einer Studie in Ophthalmology (2020; doi:10.1016/j.ophtha.2020.03.026) wurde bei 17 Patienten mit COVID-19 in
SARS-CoV-2: Übertragungsrisiko durch Tränenflüssigkeit ist gering
27. März 2020
London – Ohne Gegenmaßnahmen hätte die Coronavirus-Pandemie dem Imperial College in London zufolge in diesem Jahr bis zu 40 Millionen Menschen weltweit das Leben kosten können. Das geht aus einer
Forscher spielen Szenarien für SARS-CoV-2 durch
26. März 2020
Rom – In der globalen Coronakrise ist weiter keinerlei Entspannung in Sicht. Die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) sprach heute angesichts langsamer steigender Fallzahlen in Italien zwar von
Weiter Krisenmodus wegen Corona-Pandemie
25. März 2020
Berlin – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Kriterien angepasst, nach denen Ärzte entscheiden sollen, welche Patienten auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 getestet werden sollen. „Die entscheidende
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER